Home / Gewinnspiele / 20 Uhr, die Kinder schlafen: Muddi geht jetzt mal einkaufen…

20 Uhr, die Kinder schlafen: Muddi geht jetzt mal einkaufen…

Gewinnspiel/Werbung

Früher, als ich noch kinderlos war, eine Taille besaß und das Wort Freizeit eine andere Bedeutung hatte, bin ich gerne an einem Samstag Morgen losgezogen. Mit einem Coffee to go in der Hand bin ich durch die Läden geschlendert und habe mir angeschaut, was gerade der neuste Modetrend ist, welche schicken High Heels gerne mit nach Hause möchten oder was der Lieblingskosmetiker für duftige Tübchen hat. Es ging dabei ums Shoppen. Einfach um des Shoppens Willen.

Es gibt ja so Leute, die haben konkret im Kopf, dass sie eine neue Jeans brauchen oder feste Schuhe. Die gehen in einen Laden – maximal zwei Läden – finden entweder, was sie suchen und kaufen das. Oder sie gehen unverrichteter Dinge wieder nach Hause. Denen hüpft kein zusätzlicher Pullover in den Einkaufskorb. Dieser Einkaufstyp bin ich nicht.

 

Das merke ich auch nun immer wieder, da ich Kinder habe. Ich bin zwar nicht mehr so oft zum Shoppen unterwegs, denn so ein Zwillingskinderwagen ist dann doch ein etwas größeres Hindernis. Aber wozu gibt es denn Online-Shops? Auch hier zeigt sich, wie unterschiedlich man einkaufen kann. Entweder geht man auf eine Webseite mit saisonal festem Sortiment und sucht sich konkret das, was man braucht. Oder man geht zu limango.

limango
Screenshot: So sieht es bei limango aus.

Denn limango ist ein Shoppingsclub, in dem man nur als Mitglied einkaufen kann. Außerdem gibt es nicht das feste Sortiment wie bei klassischen Online-Shops. Jeden Tag wechseln die Angebote und es gibt neue Verkaufsaktionen. Dann sollte man fix sein. Denn alle Angebote sind immer nur zwei bis vier Tage geöffnet und in der Menge begrenzt. Möchte man ein Angebot haben, sollte man es sich schnell reservieren (also in den Warenkorb legen), denn dann bleibt dies erst einmal reserviert, so dass man in Ruhe weiterstöbern kann.

Die Auswahl variiert, aber normalerweise ist für jeden etwas dabei: Mode, Accessoires, Schuhe, Spielzeug, Kinderkleidung, Kinderschuhe und Babyausstattung – also für Mama, Papa und Kinder ist etwas zu finden. Über die neuen Aktionen kann man sich per Newsletter informieren – oder man surft einfach jeden Tag vorbei. Der Clou: Bei limango sind alle Sortimente immer reduziert – in der Regel 30% bis 70% gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Schnäppchen-Jagd!!

Also habe ich mal wieder mal ein bisschen gesurft – mit Kaffee ohne to go, sondern in so richtig echter Tasse – und auch limango angesteuert. Mal schauen, was es so gibt. Na sowas, da sind mir doch glatt drei Dinge in den Warenkorb gehüpft…

Teppich limango
Der Teppich ist ein bisschen roter, als ich mir das gedacht habe, aber zumindest sieht man die Flecken nicht darauf.

20160309_160610

 

Jacke limango Trollkids
Softshelljacken für die Jungs von Trollkids
Rucksack Rotkäppchen
Dieser Rucksack wird das Geschenk einer kleinen Freundin der Jungs – yeah, endlich mal für Mädchen shoppen!

Der Bestellvorgang geht übrigens genauso gut wie bei klassischen Online-Shops. Mitglied ist man nämlich sofort, wenn man sich registriert hat. Dann füllt man wie üblich sein Körbchen und füllt die üblichen Formulare aus. Die Ware war auch recht zügig da, nur auf den Teppich haben wir zwei Wochen gewartet. Insgesamt finde ich limango aber eine gute Sache zumal es sogar auch noch ein Outlet gibt. Das Bestellen ist übersichtlich, die Lieferung ging unkompliziert. Und man kann bei limango einfach das tun, was ich so liebe: Shoppen um des Shoppens Willen.


Übrigens: Am Ostersamstag schenkt dir limango die Versandkosten! 

 

1 Kommentar

  1. Hab heute auch schon bei limango zugeschlagen 😉 Shoppen macht Spaß – kann ich bestätigen. Kinderkleidung kaufen inszwischen mehr als High Heels – wer hätte das gedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Limango Online Shopping

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Parade der Peinlichkeiten: Von Möhren, Büchsen und ganz alten Büchsen
Next Tweet-Lieblinge aus KW 11 #daslebenderanderen

Check Also

Dot On Art: mit bunten Klebepunkten ein Bild kleben! Geniale Idee und süßes Bambi-Motiv

Gewinnspiel: Von Zwillingsmädls in der Pubertät und der gepunkteten Selbstständigkeit

Zickenterror oder innige Liebe? Julia ist Mutter von pubertierenden Zwillingsmädchen. Und nebenbei auch noch sehr …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen