Home / Familie / Bist du eine echte Zwillingsmama? Der große Selbsttest!
Mach den Selbsttest!

Bist du eine echte Zwillingsmama? Der große Selbsttest!

  • Warnhinweis: Dieser Text kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

Herzlich Willkommen bei „Bist auch wirklich eine gute Zwillingsmama“? Keine Sorge, mir waren diese feinen Qualitätsunterschiede, die uns alle trennen, bis vor kurzem auch nicht bekannt, aber so langsam komme ich dahinter, deswegen kläre ich euch gerne auf!

Eine Frage die ziemlich oft auf Dauer-Belästigung „Sind das etwa Zwillinge?“ folgt ist nämlich: „Sind die eineiig oder zweieiig?“ Obacht – jetzt geht’s los im Spiel „Gute Zwillingsmama – schlechte Zwillingsmama“!

Wie ich in den letzten Monaten lernen musste, sind eineiige Zwillinge viel besser als solche, die sich für ein gemeinsames Ei zu fein waren und im Bauch ein kleines Eigenheim bezogen haben. Ihr merkt schon, Eltern von Pärchen sind hier schon mal raus (Buuuuh!!!). Die „Einis“ sind nämlich viel besonderer, weil seltener. Macht irgendwie Sinn, aber Kinder mit roten Haaren sind auch seltener als blonde, trotzdem quatsche ich keine fremde Mutter auf der Straße an und sage „Oh, ein rothaariges Kind – da haben Sie aber Glück gehabt!“. Dieses Phänomen habe ich übrigens sogar schon in Unterhaltungen unter Zwillingsmüttern beobachtet. O-Ton einer Dame, die ich im Krankenhaus kennengelernt habe: „Wie schön, deine sind eineiig? Meine sind leider nur zweieiig“. Ähm, nur? Aber gut, selten ist anscheinend besser, also liebe Eini-Mütter: ihr habt hier schon mal die volle Punktzahl.

Habt ihr hier euer Punktkonto noch nicht füllen können, keine Angst. Es gibt eine zweite Chance. Die Geburt! Hier gibt’s eigentlich nur zwei Optionen. Entweder kommen die Zwillinge da wieder raus wo sie reingekommen sind, oder sie nehmen den Notausgang. Kaiserschnitt-Mamis haben leider Pech gehabt, ihr habt’s nicht drauf. Nur mit Mühe und Schmerz aus den primären weiblichen Geschlechtsorganen gequetschte Zwillinge sind wirklich einen Applaus wert.

Sich einfach gemütlich den Bauch aufschneiden lassen wäre doch zu einfach, oder? Das kennen allerdings auch Mamis von Einlingen, als Kaiserschnitt-Schnepfe hat man versagt oder ist sich zu fein für Wehen und Co. Ehrlich gesagt hatte ich das Gefühl, dass ein Kaiserschnitt echt fies schmerzhaft ist, aber wenigstens konnte ich da bequem auf dem Rücken liegen und musste nichts machen. Meine Hochachtung und eine ganze Menge Zwillings-Qualitäts-Boni gibt es also für die spontan Entbindenden.

Immer noch keine Punkte?

Nicht verzagen, zwei Möglichkeiten für eure Punktejagd gibt es noch. Der dritte wichtige Aspekt bei Zwillingen ist die Schwangerschaftswoche, in der ihr entbunden habt. Da viele Krankenhäuser ja bei 38+0 so langsam nervös werden, wird zwar nicht ausdrücklich verlangt die kompletten 40 Wochen schwanger rumzulaufen, aber ein paar Wochen solltet ihr schon durchhalten können. Ihr seid ja schließlich nur schwanger und nicht krank! Komplett leer gehen hier die Frühchen-Mamas aus. Da habt ihr wohl was nicht richtig gemacht? Klingt echt fies, aber es gibt echt Menschen Kreaturen, die Müttern von zu früh geborenen Kindern genau das vor den Latz ballern. „Hast du dich falsch ernährt/dich nicht geschont/doch ganz sicher geraucht/Alkohol getrunken/keine Ratgeber gelesen oder satarnistische Rituale gefeiert?“ Genau das braucht man als Frühchen-Mama, man hat ja sonst keine Sorgen. Also alle unter 38+0 bekommen auch hier leider kein Fleißkärtchen, weil nicht lange genug schwanger gewesen. Höchstens einen Mitleidspunkt…

Echt oder künstlich?

Jetzt wird’s aber knapp liebe Super-Mütter, der letzte Check auf der Liste – sind eure Zwillinge natürliche oder künstliche? Gibt es künstliche Zwillinge? Tatsächlich, nämlich solche, die durch IVF oder Hormontherapie entstanden sind. Diese Zwillinge sind nämlich kein Geschenk Gottes oder von Allah gegeben oder eine freundliche Geste des Schicksals – die Mütter haben NACHGEHOLFEN. Entsetzlich!

via GIPHY

Es war also eine bewusste Entscheidung für Zwillinge, kein Überraschungseffekt oder Schockmoment beim Ultraschall, sondern eiskaltes Kalkül. Man weiß ja, dass bei solchen medizinischen Anstupsern sehr häufig Zwillinge entstehen, also ist das ja nichts Außergewöhnliches. Ich stelle mir bei „künstlichen Zwillingen“ sehr gerne diese kleinen Gummi-Dinosauriern aus dem Yps-Heft vor. Diese kleinen Biester die erst noch ganz klein sind aber wenn man sie in ein Glas Wasser wirft – BÄM – werden sie plötzlich groß. Wenn es doch so einfach wäre… Liebe Mamas von IVF-Babies: Vom Zwillings-TÜV gibt’s keine Punkte, sorry.

Jeglicher Versuch durch Langzeit-Tandem-Stillen, Bio-Brei-Gekoche oder Doppel-Tragerei noch in die Rangliste der Supermütter aufgenommen zu werden ist zwecklos, Sonderpunkte gibt es in diesem Spiel nicht.

Wenn ich mir die Liste so ansehe muss ich mir leider eingestehen, dass ich nicht die volle Punktzahl erreicht habe. Zwar sind meine kleinen Damen eineiig und von ganz alleine entstanden, aber beim Rest hab ich auch verkackt. Und wisst ihr was? Es ist mir völlig egal. Liebe Zwillingsmütter, drückt euren Wundern ein dickes Bussi auf und lasst euch nichts einreden – eure Zwillinge sind einfach unglaublich und etwas ganz Besonderes! Und ihr liebe Zwillingsmamas, ihr seid Heldinnen des Alltags!

 

 

Hier schreibt Gastautorin Neffa. Mehr von Neffa? Dann klicke auf das Bild!
Hier schreibt Gastautorin Neffa. Mehr von Neffa? Dann klicke auf das Bild!

32 comments

  1. Oh mein Gott, Test gemacht, zusammen addiert, DURCHGEFALLEN. Jetzt ist es offiziell und streng mathematisch bewiesen, dass ich die schlechteste Zwillingsmama der Welt bin! Mein Ergebnis nach Adam Riese: 0+0+0+0=0.

    Tja, als Mutter eines Reagenzglas-Pärchens, welches in der 28. SSW per Notkaiserschnitt geholt wurde, habe ich kläglich versagt.

    • einerschreitimmer

      Hehe du bist nicht alleine! 😉 Und trotzdem eine Super-Mutti!

    • Ich Reihe mich dann ganz bei dir ein Ich habe ein zweieiiiges zwillingspärchen was mit Hilfe der neuen Medizin im Reagenzglas entstanden ist und die Schwangerschaft wurde Bereits bei 30+0ssw beendet

  2. Obiges Kommentar war pure Ironie, ich bin verdammt stolz auf meine Kinder und wenn ich mit ihre Entwicklung so anschaue, kann ich nicht alles falsch gemacht haben.

  3. Leider auch hier 0 Punkte 😀 😉 😉 😉 Zwillingspärchen bei 28+3 per Notkaiserschnitt geholt. Tandemstillen und eine kleine Schwester hintennach als die 2 noch keine 2 waren, zählt ja hier nicht ;-);-). Also auf ganzer Linie versagt. Aber so schlimm dürfte ich doch nicht sein, wenn ich mir meine 3 kleinen Wunder so ansehe ♥♥♡♡!

  4. Gerti,
    Wollte gerade sagen, das Stillen fehlt noch in der Liste oben… oder ist das heute wieder ‚ out‘ 😉

  5. Ich fühle mich nicht toller als vorher obwo ich alle bis auf eines (meine sind nicht eineiig) erfüllt haben
    Bin trotzdem genauso uninteressant und genauso wie vorher

  6. da bin ich ja direkt froh, dass ich gleich 2×2 hab!!!!! somit hab ich volle punktzahl ***jeha***aber nur weil eben das was beim ersten mal nix war,beim zeiten mal voll zählt ;-))))
    ( 0+1+0+0)+(1+0+1+1)= 4

  7. Tja, null Punkte, auf ganzer Linie versagt…. ich liebe meine beiden trotzdem!

  8. Keine Frühchen, also zumindest keine Null-Nummer
    Muss aber dazu sagen, dass ich Punkt 1 nicht ganz zustimme. Haben ein Pärchen und bekommen immer wieder zu hören, dass das ja „perfekt“ sei… im Gegensatz zu eineiigen Zwillingen haben wir also die „perfekten Zwillinge“

    • Genau das Gleiche höre ich auch immer. „Ein Mädchen und ein Junge? Perfekt, dann sind sie ja fertig“

    • Genau! Ich habe zwei Jungs. Einer hat meist rot an, der andere blau. Da werde ich oft gefragt „Ach, ist das ein Pärchen?“ Wenn ich das verneine kommt oft die Rückfrage „Aber SIE“ (JAAAA, die Leute sagen SIE) „hat doch rot an!“ Da würde ich am liebsten antworten „Ja, jetzt wo Sie es sagen, stimmt…. es muss ein Mädchen sein!“ Oder es kommt sowas wie „Ach, schade, naja hauptsache Gesund!“ oder etwa „Achherrje… zwei Jungs… na da haben Sie ja alle Hände voll zu tun. Da können Sie sich ja auf was gefasst machen!“ (Ach ja? Auf was denn? Auf dumme kommentare von fremden Leuten??) Ich scheine also mit zwei Jungs auch nicht voll zu punkten.

      • Ich habe ein pärchen. Und meistens ist er in blau oder grün gekleidet und sie in rosa oder knallepink.
        Und ständig wird gesagt, dass das 2 Buben sind.

  9. Echt oder nicht echt – ist doch egal! Hauptsache Zwillingsmama. Habe glatte 0 Punkte erzielt

  10. Ich erreiche tatsächlich volle Punktzahl, halte das nicht für meine persönliche Leistung und muss gestehen, es liest sich dann nur noch mittel witzig.

  11. Puh, wenigstens die Durchhalte-Punkte bis 38+0 einkassiert. Beim Rest auch durchgefallen.

    • P.S. Man hätte auch noch Punkte für ’s Stillen verteilen können. Flasche gegeben? 0 Punkte. Meine Kinder Kinder sind in allen Punkten „künstlich“ – Entstehung, Geburt, Ernährung. Dafür werden sie ECHT geliebt. 😀

  12. Hier auch nur 1 Punkt! Meine künstlichen Jungs wurden bei 38+1 via Kaiserschnitt geholt. Ich habe sooo gehofft, dass ich mit den 13 Monaten Stillen und der Tandem-Schlepperei noch ein paar Punkte verdiene. Aber du bist da ja echt unbarmherzig 😉

    Das mit dem „künstlich“ ist nicht von der Hand zu weisen. Sogar ich selbst hatte davor Angst, dass sich meine Babys in meinem Bauch nicht „echt“ anfühlen würden, sondern (ja es hört sich doof an, aber so war halt meine Vorstellung) wie zwei Plastik-Zitronen (kennt ihr diese Deko-Früchte? Pfui!). Es hat mich richtig fertig gemacht. Meine erste Zeit mit den Jungs war extrem hart für mich und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich mich nicht beschweren darf, weil ich ja schließlich durch die künstliche Befruchtung selber schuld an meiner Situation war. Echt heftig, was die eigene Psyche da für einen Bullshit ausspuckt!

    • wow. da tut mir sehr leid zu hoeren, dass Du mit der „kuenstlichen herstellung“ solche psychischen probleme hattest. da bin ich gleich doppelt dankbar, dass ich an sowas noch nicht einmal je gedacht habe. glueck gehabt, habe ich gelernt. allerdings so leise anfluege von, beschwer dich bloss nicht, du hast es nicht anders gewollt, kenne ich leider auch. vor allem, da ich durch die schwangerschaft eine schlimme neurodermitis bekommen habe, durch die ich an schlimmen tagen vor juckerei glatt die waende hochgehen koennte. der idiotische zwang das zu embracen stresst mich dann zuaetzlich. ich freue mich aber zu lesen, dass sich bei Dir scheinbar alles geloest hat. spaetestens, wenn die beiden die nacht zum tag machen, fuehlt sich dann wohl alles ganz natuerlich an. vor allem in den ohren 🙂 danke fuer Deine geschichte!

  13. Hab auch null Punkte, weil wir die Zwillinge bei 37+6 entbunden haben, auch hier leider kein Punkt, leider gibt es keinen bonuspunkt fürs immer noch stillen nach 14 Monaten und Geschwister ? …hab gestern erst mit meiner Freundin darüber geredet, wie mir die befruchteten Eizellen eingesetzt wurden, denn da war mein Satz, Ach setzt diesmal auch wieder zwei ein, denn 2 sind besser als keins. ❤️❤️❤️

  14. omann, meine zwillis sind noch nicht mal auf der welt und ich hab schon in zwei testfragen auf ganzer linie verkackt. am besten die beiden bleiben gleich da wo sie sind, damit sie nicht das mahnend boese auge der urteilenden gesellschaft treffen muss.

    danke fuer mein lachen 😉

  15. Meine sind künstlich und trotzdem eineiig außerdem ist einer spontan und der andere per Notsectio rausgekommen allerdings bei 36+3 und 36+4 (vielleicht ist ja noch wenigstens ein Sonderpunkt für unterschiedliche Geburtstage drin…?).
    Alles Liebe Euch phantastischen Super-Zwillimamas, wir sind alle einfach spitze!

  16. 38+3, natürliche Geburt, aber nicht aus meinem Bauch. Zwei Punkte, aber doch nicht wirklich 😉

  17. Ohje Ohje. Ich habe eineinhalb Punkte. Glaube zwar, dass sie eineiige sind, aber ganz 100pro bin ich nicht sicher. Und natürlich entstanden. Wobei ich mir da anhören durfte, dass es nur daher kam, weil noch pillenbedingtes Hormonchaos herrschte (schon im 1. ÜZ geschnackelt…).
    Vielleicht gibt das wieder einen halben Punkt abzug?

  18. Corinne Rijk

    Ohne künstliche Befruchtung und keine Frühchen! Oh Mann….hab ich was gewonnen jetzt???
    Aber nur ein Pärchen…..also nur Zweieiig….wie langweilig! Und auch noch ein Wunschkaisetschnitt! Skandal!!
    Bekomme ich einen Trostpreis??

  19. Melanie Bohnholtzer

    Naja…..kleiner Abzug für die Geburt bei 37+3 aber ansonsten hab ich überall die volle Punktzahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Der Zwillingsmutter-TÜV

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer…

Previous Rezension: „Wenns ein Junge wird, nennen wir ihn Judith“
Next Wir testen den Reboarder RADIAN 5 von Diono + GEWINNSPIEL

Check Also

Das Christkind weiß alles… ODER Der pädagogische Dreischritt vor Weihnachten

Vorsicht! Dieser Text kann Spuren von Sarkasmus enthalten! Wenn die Tage kürzer und die Nächte …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen