Home / Baby / Kinder sind süß. Besonders wenn sie schlafen….

Kinder sind süß. Besonders wenn sie schlafen….

image

Die kleinen Äuglein geschlossen, der Mund halb geöffnet, schnaufen sie durchs Land der Träume. Nur Zwillinge leider eben nicht gleichzeitig.

Kind A ist gerade selig in den verdienten Mittagsschlaf entschlummert, aber Kind B denkt gar nicht an schlafen. Nein! B will jetzt mit den Autos spielen – brumm brumm huuup huuup – die Katze jagen miaaauuuu – oder mit den Patschehändchen gegen die Terrassentür schlagen, um die dicke Fliegen auf der Außenscheibe zu begrüßen – bumm bumm bumm.

Panisch fliegen die mütterlichen Blicke zwischen Unruhestifter und schlafendem Engel hin und her, in der Hoffnung Ersterer möge sich in Letzteren verwandeln und das Haus damit in eine Oase der Stille. Wenn Kinder schlafen, atmen Eltern auf. Leise, versteht sich, um ja niemanden zu wecken.

Wie so oft muss die Hausarbeit nun warten, um den Krawallbären zu beruhigen, vielleicht frisch zu wickeln, und dann ins Land der Träume zu schunkeln. Und auch den Duracellhäschen unter den Kindern gehen mal die Batterien aus und kleine Augen schließen sich endlich. Das Land der Träume muss nur sehr klein sein und wenig Platz für Schläfer bieten: Kaum ist B eingeschlafen, wacht Kind A wieder auf, blinzelt fröhlich in die Welt und sagt zum ersten Mal laut und deutlich „Hallo!“ Wahrscheinlich war einer der Beatles auch Zwillingsvater – schließlich haben sie der beschriebenen Situation ein Lied gewidmet: „You say goodbye and I say hello…“

https://m.youtube.com/watch?v=2Yq3JuKY2kQ

 

 

 

 

 

2 comments

  1. Von meinen Zwillingen gibt es in den ersten Jahren fast nur Fotos auf denen sie schlafen. Nicht etwa, weil sie so oft geschlafen hätten. Sondern weil es so derart selten passierte, dass mal beide schliefen und Ruhe war, dass ich ein Foto gemacht habe, um mich an diese kurzen Momente des Aufatmens zu erinnern und nicht vor Erschöpfung und Verzweiflung aus dem Fenster zu springen (leider nur halb ironisch gemeint). War/bin allerdings auch alleinerziehend ohne familiäre Unterstützung, was wahrscheinlich nicht unbedingt zur Seelenruhe aller Beteiligten beigetragen hat *schiefgrins*.

  2. Das Baby Alter ist einfach das beste! Dach sind sie zwar immer noch interessant, aber als Babys sind sie wie ich finde in der schönsten Phase. So eine Zeit vergisst man man sein Leben nicht mehr 🙂 *smile*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Liebling, ich habe die Kinder verstümmelt
Next Willkommen in der Trotzphase!

Check Also

Wie dich das Leben mit Kindern verändert #kinderverändern

Bunter, lauter, dreckiger: Das Leben mit Kindern hat so einige Überraschungen parat. Ja, man könnte …

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen