Home / Mediadaten/ Kooperationen
Hereinspaziert! Schön, dass Sie mit dem Mamablog "Einer schreit immer" zusammenarbeiten wollen!

Mediadaten/ Kooperationen


Sie wollen mit dem Mamablog „Einer schreit immer“ zusammenarbeiten? Schön – das freut uns! Hier gibt es authentische Einblicke in den chaotischen Alltag mit zwei Kindern. Am Blog finden Sie gut recherchierte Experteninterviews zum Thema Erziehung, ebenso wie flapsige Glossen, einfache Rezepte und idiotensichere DIY-Tutorials. Die Themen des Blogs sind sehr vielfältig. Wir schreiben über das Leben als Frau mit Familie:

Schreiben Sie uns an!

Gerne testen wir Ihre Produkte und Dienstleistungen. Aber nur wenn sie zu unserer Blog-Linie passen und wir von der Qualität überzeugt sind. Unsere Leser sind uns heilig, daher machen wir keine Schleichwerbung, sondern ausschließlich authentische Tests und Produktempfehlungen, die auch ganz offen als „Werbung“ gekennzeichnet sind.

Wir bieten zielgruppengerechte Werbeplätze ohne Streuverlust bei unseren Lesern. Gerne arbeiten wir ein passgenaues Konzept für Ihren Kunden aus, damit Sie Ihr Produkt im passenden Umfeld präsentieren können. Redaktionelle Anfragen, Event- oder Presse-Einladungen können Sie natürlich auch sehr gerne an uns schicken:

einerschreitimmer@gmx.at

Die LeserInnen des Blogs werden von Monat zu Monat mehr. Als Medienprofis können wir Ihnen aber noch viele weitere Services anbieten. 

EIN PAAR ZAHLEN 

Wir sind Österreichs größter Familien-Blog und generell der viert größte Blog Österreichs. Das zeigt das aktuelle Ranking von Blogheim.at (Stand November 2017)

Einerschreitimmer ist Platz 4 in der österreichischen Blogszene
Einerschreitimmer ist Platz 4 in der heimischen Blogszene

Und die LeserInnen des Mamablogs „Einer schreit immer“ werden täglich mehr.

MAI 2017

123.457 Nutzer
149.675 Sitzungen
204.709 Seitenaufrufe
1,37 Seiten pro Sitzung

12.925 Fans auf Facebook
1.709 Twitter-Follower
4.006  Abonnenten auf Instagram
689 Follower auf Pinterest

2.136 Newsletter Abonnenten

 

APRIL 2017: 

70.923 Nutzer
90.520 Sitzungen
124.125 Seitenaufrufe
1,37 Seiten pro Sitzung

12.668 Fans auf Facebook
1.683 Twitter-Follower
3.642  Abonnenten auf Instagram
528 Follower auf Pinterest

2.116 Newsletter Abonnenten

MÄRZ 2017:

57.931 Nutzer
81.573 Sitzungen
120.542 Seitenaufrufe
1,48 Seiten pro Sitzung

11.420 Fans auf Facebook
1.620 Twitter-Follower
3.320  Abonnenten auf Instagram

Aus Transparenz-Gründen schicken wir Ihnen auch gerne die Google-Analytics-Zahlen als Screenshot.

Quelle: Google Analytics

 

GLÜCKLICHE KUNDEN (eine Auswahl)

GLÜCKLICHE LESER

„Hach, wie erfrischend! Ich sitze mit tiefschwarzen Augenringen vor dem Notebook und lache mich schlapp. Klopapier-Konfetti hatten wir auch schon, allerdings in der Küche.“
Sarah

Bin so froh, dass ich deine Seite gefunden habe! Meine Zwillis sind 14 Monate, sie rennen den ganzen Tag rum und ich fühle mich oft als lustige Unterhaltung für die Einlingmamis auf dem Spielplatz. Dann komme ich nach Hause und lese was du geschrieben hast und dann weiß ich: ich bin nicht alleine. Meine „Probleme“ sind normal wenn man Zwillinge hat. Als Trost denke ich oft an deine Worte – „ein Kind ist kein Kind“. Für diese Aussage konnte ich dich einfach küssen! Schreib bitte weiter, du machst es sooo gut – danke.
Andrea

„Wahnsinn was es immer Tolles zu gewinnen gibt . Ich liebe deinen Blog, so oft sprichst du mir aus der Seele … Danke dafür!“
Tina

„Danke für deinen Artikel. Beim lesen musste ihn weinen, weil ich es genau so empfunden habe. Meine Motte ist nun ein Jahr und ich habe viele viele Tränen über den Kaiserschnitt vergossen. Auch wenn ich weiß, dass es die letzte und einzige Möglichkeit War, dass wir beide gesund und lebend aus der Geburt kommen hatte ich lange dass gefühl eine weniger gute und tapfere Mutter zu sein. Bescheuert, aber was soll man gegen seine Gefühle tun?! Viele in meinem Umfeld haben mich nicht verstanden – wie auch… Sie hatten ja alle natürliche Geburten. Heute weiß ich, ich bin eine gute Mutter für mein Kind. Die Geburt ist der Startschuss. Bei uns mit einer sichtbaren Narbe am Bauch die lächelt.“
Caro

REDAKTIONELLE GRUNDSÄTZE

Der Elternblog www.einerschreitimmer.com finanziert sich aus Werbung die in Form von Anzeigen, die auf dieser Seite geschaltet werden. Die hier veröffentlichten Artikel werden nicht sensationell aufgebauscht oder verfremdet. Unsere Redaktion will keine unbegründeten Ängste erwecken und informiert sachlich und frei von kommerziellen Aspekten. Redaktionelle Inhalte und Werbung werden klar getrennt. Experteninterviews werden mit größter Sorgfalt recherchiert. Die Glossen sind satirisch und pädagogisch wertlos – sie dienen der Unterhaltung. Wir bedienen diesen Blog nach folgenden Grundsätzen:

KLARHEIT – TRANSPARENZ – VERSTÄNDLICHKEIT

Die Inhalte dieses Blogs sind kostenlos. Sie sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, erhält „Einer schreit immer“ eine kleine Kommission und du hilfst uns dabei, die Produktion von Inhalten, die Grafik sowie das Webhosting des Blogs zu finanzieren. Danke!

ETHISCHE GRUNDSÄTZE

Kooperationen sowie Werbung sind immer als solche gekennzeichnet. Der Text bei Produkttests spiegelt die OBEJEKTIVE MEINUNG der Autoren wider. „Einer schreit immer“ verkauft seine Leser nicht – wir informieren und unterhalten, deshalb nehmen wir uns  heraus, gewisse Kooperationen abzusagen. Werbung ist IMMER als solche gekennzeichnet. Bezahlte Do-Follow-Links gibt es in diesem Blog nicht. Die Leserschaft von „Einer schreit immer“ ist sehr aktiv – vor allem auf Facebook hat sich eine sehr intelligente, kritische und wertschätzende Community gebildet, die gerne zu Themen diskutiert.

BÜCHER

HIER GEHT ES ZUM PRESSESPIEGEL

"Einer schreit immer" schreibt regelmäßig für diverse Print- und Onlinemagazine.

MerkenMerken

MerkenMerken

6 comments

  1. Wow, stolze Statistik! Was hat denn am meisten zu den Klickzahlen beigetragen?

    • Facebook – da habe ich die meisten Klicks her… Ich hatte ein paar Geschichten, die oft geteilt wurden… Das war Glück… Vor allem im September hatte ich da einige virale Hits… Das gab dann 62.000 PIs und 26.000 Visitors…

      • Wow! Das ist grandios. FB habe ich jetzt erst entdeckt und taste mich da so langsam ran. Bisher hatte ich das nur für private Kontakte genutzt und staune gerade, was man da sonst noch alles so machen kann mit Gruppen und Seiten abonnieren. Mal sehen, es zieht seit dem (also seit einer Woche…) langsam an, das merke ich schon. Wenn ich im Februar wieder mit dem Arbeiten „richtig“ anfange, dann nehme ich mir auch mehr Zeit für den Blog. Mal sehen ,was man draus machen kann…

  2. Die Frau Confuss findet keine andere Kontaktmöglichkeit. Ist das möglich? Also als Kommentar mal verfasst: Ich hätte da tatsächlich ein Schwänkchen aus dem kinderlosen Vorleben, welches sich als Beitrag zur Peinlichkeitenparade anbieten würde. Wohin damit? Erstmal mailen? Verlinken? Wie handhabst du das? Lg

Schreibe einen Kommentar zu einerschreitimmer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen