Home / DIY / Sechs Hausmittel für kleine Schnupfnasen (1. Teil)
img_0062
Wir von einerschreitimmer trinken vorbeugend gegen Erkältungen alles mit der Wunderwurzel Ingwer

Sechs Hausmittel für kleine Schnupfnasen (1. Teil)

Ob Essigwickel oder Ingwer-Sirup: Hausmittel erleben eine Renaissance. Der Grund ist einfach: Das alte Wissen um die traditionellen Techniken wirkt und ist oft eine gute Ergänzung zur Schulmedizin. Wir haben unsere sechs Top-Hausmittel zusammengefasst. Was sind deine liebsten Hausmittel?

Hausmittel Nummer 1: Wunderwurzel-Sirup, -Tee und -Wasser

 

Ingwer wirkt antioxidantiv, entgiftend, entzündungshemmend, appetitfördernd, verdauungsfördernd und schleimlösend. Bei meinen Erkältungsbeschwerden wirkt er oft Wunder. Selbst der Starkoch Alfons Schuhbeck schwört auf die Wunderwurzel und trinkt täglich Ingwerwasser.

Deshalb habe ich mich sofort in die Küche gestellt und meinen heißgeliebten Ingwersirup gebraut. Das Rezept dafür möchte ich euch nun verraten:

INGWERSIRUP:

  • 140 g Ingwer
  • Wasser
  • 300 g Brauner Zucker
  • 1 Zitrone
  • 5g Zitronesäure
Mit den paar Zutaten gelingt jedem ein köstlicher Ingwersirup
Mit den paar Zutaten gelingt jedem ein köstlicher Ingwersirup

Zuerst schneidet ihr den Ingwer in kleine Würfel. Gebt ihr in einen Topf mit 400 ml Wasser und lasst das ganze 5 Minuten köcheln. Nun gebt den Saft einer Zitrone dazu und lasst das Ganze über Nacht ziehen.

Am nächsten Tag seiht den Ingwer ab und fangt den Sud dabei auf. Den Sud gießt ihr nun mit Wasser auf sodass es einen Liter ergibt. Das Ingwerwasser lasst ihr nun gemeinsam mit dem braunen Zucker und der Zitronensäure aufkochen.

Den heißen Sirup könnt ihr nun in heiß ausgespülte Flaschen füllen und verschließen. Wird der Sirup an einem dunklen Ort aufbewahrt, ist er mehrerer Wochen haltbar.

Übrigens: Ingwer wird nicht geschält, denn in Schalennähe sitzen konzentriert sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe.

INGWERWASSER (nach Schubeck):

Dazu Ingwer waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden – pro Glas 3 bis 5 Scheiben. Den Ingwer mit Wasser (Still oder mit Kohlensäure) auffüllen. Die Ingwerscheiben bleiben den ganzen Tag über im Glas und Wasser wird immer wieder nachgeschenkt.

INGWERTEE:

Für 250 ml Tee werden 5-6 Scheiben Ingwer (gewaschen und ungeschält) klein geschnitten oder gerieben. Die Ingwerstücke bzw. der –brei wird dann mit kochendem Wasser aufgegossen. Den Tee 15-20 Minuten ziehen lassen und je nach Geschmack mit Honig oder braunem Zucker süßen.

Extra Tipp: Mit etwas Knoblauch wird die medizinische Wirkung der Wurzel erhöht. Wie gut, dass Ingwer den Knoblauchgeruch und –geschmack dabei neutralisiert.

 

Achtung: Ob ihr den Sirup, das Wasser oder den Tee euren Kindern auch zu trinken gebt bleibt euch überlassen. Einige Ärzte sagen kein Problem, anders wo liest man warten bis sie drei oder gar 6 Jahre alt sind… Ich meine es kommt auf die Menge drauf an. Mein Sohn mit 3,5 Jahren bekommt den Sirup als warmen Tee bei Erkältung schon zu trinken: 1 Tasse am späten Nachmittag.

 

Hausmittel Nummer 2: Essigwickel gegen Fieber

Für einen Essigwickel werden Stofftücker oder Socken in lauwarmes Wasser mit Apfelessig oder Zitronensaft getaucht und um die Waden des kleinen Patienten gewickelt. Als zweite Schicht werden trockene Wollsocken an- oder Frottiertücher umgelegt. Die wichtigste Voraussetzung für das Gelingen eines fiebersenkenden Wandenwickels ist, dass der Körper des Patienten (inklusive Hände und Füße) warm ist.

Pro Wickelanwendung darf das Fieber nicht um mehr als ein Grad sinken, da sonst der Kreislauf zu stark belastet wird.

So geht’s:

Auf einen Liter Wasser kommen in etwa 3 bis 4 Esslöffel Essig. Im Endeffekt sind Essig oder Zitronen nur das Beiwerk, die kühlende Wirkung des lauwarmen Wassers ist das eigentliche Geheimrezept der Essigwickel. Bei Hautentzündung durch den Essig einfach die Wickel entfernen und die Haut lauwarm abwaschen.

 

Hausmittel Nummer 3: Rettichsaft bei Husten 

Der vermutlich einfachste Hustensaft der Welt besteht aus Honig und Rettich.

Du brauchst:

1 schwarzen Winterrettich (Wochenmarkt, Bio-Laden)
1 etwas Honig
1 Wasserglas

Hustensaft aus schwarzem Rettich
Hustensaft aus schwarzem Rettich wirkt wahre Wunder. Wir haben es ausprobiert.

So geht’s:

Beim Rettich eine Kappe abschneiden, anschließend in der Mitte des Rettichs etwa ein Drittel vom Fruchtfleisch herausschneiden. Mit einer dicken Stricknadel ein Lock bis zur unteren Spitze des Rettichs stechen. Das ist dazu gedacht, damit später der Hustensaft am unteren Ende des Rettichs in ein Glas oder eine Tasse ablaufen kann.

Den Rettich nun auf ein Gefäß setzen. Die Aushöhlung des Rettichs -je nach Größe – mit Honig oder braunem Zucker auffüllen. Mit der Rettich-Kappe wieder abdecken und so stehen lassen. Der Honig bzw. Zucker löst sich durch den Saft schnell auf und nach ein paar Stunden hat man die ersten paar Löffel abgetropften Hustensaft im darunterstehenden Glas. Zur schleimlösung dem Patienten drei mal täglich einen Esslöffel geben.

Wer möchte, kann noch etwas Propolis dazu geben. Vorsicht: Herkömmliches Propolis enthält Alkohol! In der Apotheke gibt es allerdings auch alkoholfreies Propolis!

Den Saft anschließend im Kühlschrank lagern. Wenn Hustensaft übrig bleibt, so lässt sich dieser wunderbar einfrieren.

_____________

Wichtig: Wenn zum Husten Fieber kommt, das länger als drei Tage anhält, oder wenn der Husten nach einer Woche nicht allmählich abklingt, dann ist es ratsam, zum Arzt zu gehen.

Hier kommt bald Teil 2 der Hausmittel: Topfenwickel, Zwiebelsaft und Tymiantee Hast du auch Tipps die wir verbloggen sollen?

Ingwersirup gegen Erkältungen selber machen

 

2 comments

  1. was hier suoer hilft bei hustenden Babys nachts=
    2 rohe Zwiebeln in Scheiben, würfeln, was auch immer schneiden..auch mit Schale- die Mühe muss man sich nicht machen- in eine große Schüssel, mit kochendem Wasser übergießen und nebens Babybett stellen( natürlich so weit entfernt das sie nicht rankommen).

    Hilft perfekt bei Hustenreiz und stoppt den Husten.

    Das Schlafzimmer riecht dann zwar nach Dönerbude aber immerhin hustet niemand mehr

    • einerschreitimmer

      ja, das hilft super. Ich hasse nur leider den Zwiebelgestank. Hast du auch einen Tipp, wie man den dann schnell wieder los wird? Frisst sich der auch in die Bättwäsche, sodass man dann alles waschen muss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
DIY Erkältung Hausmittel bei Schnupfen Rezept

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Die einfachsten Grießnockerl der Welt
Next Vier Monate Zähneputzen mit Playbrush & Oster Goodie

Check Also

Bärlauch Quark Knödel - Rezept für die ganze Familie aus dem Dampfgarer

Mmmhhhhh… Bärlauch-Quark-Knödel

Endlich ich die Bärlauch-Zeit wieder da. Und weil meine Kinder echte Knödel-Liebhaber sind, habe ich …