Home / DIY / Rezept für einfache Mürbteigkekse

Rezept für einfache Mürbteigkekse

Nicht jeder Keks ist gleich. Manche Kekse sind gleicher. Und manche versüßen einem nicht nur die Vorweihnachtszeit, sondern man kann auch noch grandiose Fotos damit machen.

Was du brauchst:

390 g Mehl (glatt)
260 g Butter
130 g Staubzucker (fein gesiebt oder Feinkristallzucker)
Zitronenschale (frisch gerieben oder Zitronenschalenpulver)
1 Dotter
10 g Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Moustache-Ausstechform

Wie es geht:

Für den Mürbteig alle Zutaten in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben und mit den Händen rasch zu einem Mürbteig zusammenkneten (nicht zu lange, Teig wird durch Handwärme brandig und verliert seine Bindung).

Vor dem Verarbeiten im Kühlschrank mit Klarsichtfolie abgedeckt 2 bis 3 Stunden rasten lassen. Die Folie verhindert, dass der Teig andere Gerüche aus dem Kühlschrankumfeld annimmt.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Backrohr auf 170 °C vorheizen.

Die Arbeitsfläche mit wenig Mehl ausstauben und den Teig darauf ausrollen. Kekse mit den Ausstechern Ihrer Wahl ausstechen und auf das Backblech legen.

 

Mit kleinen Helfern geht alles viel schneller...
Mit kleinen Helfern geht alles viel schneller (oder auch nicht)…
Moustache-Kekse

Die Mürbteigkekse ca. 12 Minuten backen. Danach nach Lust und Laune weiter verarbeiten.

Die Ausstechformen gibt es hier (mit Affiliate Link):

Klick auf das Fotos und lies die Rezension bei Amazon.

cover-weihnachtsebook

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Zwillingsmama, Kinderdompteurin, Geburtstagsveranstalterin, Chaosmanagerin und „Mädchen für eh alles“: Unter dem Netz-Pseudonym Anna Attersee schreibe ich hier über das turbulente Leben mit Kindern – schonungslos ehrlich, denn einer schreit hier bei uns immer… Im richtigen Leben bin ich Journalistin, arbeite im Bereich „Irgendwas mit Medien“ und habe kürzlich mein erstes Buch veröffentlicht. Mehr über mich und unsere Familie findest du HIER.

5 comments

  1. Das ist eine ganz wunderbare Idee, vielen dank für diesen tollen und bestimmt sehr schmackhaften Beitrag. Das werde ich in den nächsten tagen bestimmt mal ausprobieren. Liebe Grüße Kerstin

  2. Britta Schäfer

    Sehr coole Ausstecher! Habe mir das Set gleich bestellt und stehe in den Back-Startlöchern 🙂 Herzlichen Dank für den Tipp und das Rezept!
    Liebe Grüße
    Britta

  3. Tolle Idee, vielen Dank dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Keksrezept Moustache-Kekse Weihnachten

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer…

Previous Menüplaner für die ganze Woche: Kochen für Kinder leicht gemacht
Next Willst du auf meine neue Blogroll?

Check Also

Rezept für die gesamte Familie: Quiche Lorraine

Rezept für die ganze Familie: Quiche Lorraine

Was kocht ihr denn immer so zu Mittag? Wenn es nach den Kindern geht, dann …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen