Wir springen mit BERG in den Sommer.

Sprung in den Sommer: Wir testen das Champion Trampolin von BERG

Rating:

ANZEIGE

Der Sommer ist endlich da und mit ihm auch die Tage, die bei uns fast zur Gänze draußen verbracht werden. Von Mai bis September ist unser Garten unser zweites Wohnzimmer, ab dem Mittagessen sind wir hier anzutreffen. Und ja, man erkennt auf den ersten Blick, dass Kinder hier wohnen – Spielturm, Sandkiste und Co. zeugen davon. Lange, wirklich lange habe ich den Wunsch meiner Kinder nach einem eigenen Trampolin ignoriert. Schließlich hatten wir vor einigen Jahren schon mal eines vom Discounter, das nach kürzester Zeit nicht nur uninteressant geworden war (O-Ton meines Ältesten: „Die Federung kannst vergessen“), sondern nach einer Saison outdoor auch wirklich ramponiert aussah und rostete, weshalb wir es auch entsorgen mussten.  

Nach einem Jahr ohne Trampolin im Garten ließ ich mich schließlich von meinen älteren Kids überreden, nochmals über das Trampolin-Thema nachzudenken. Denn in einem Punkt hatten sie Recht: Unser Garten bietet zwar für Kinder bis ins Grundschulalter allerhand, für größere Kids fehlen aber Anreize, Zeit draußen zu verbringen. Deshalb startete ich mit der Suche nach dem perfekten Trampolin und stoß bei meinen Recherchen schnell auf die Trampoline der niederländischen Marke BERG .

Das BERG GRAND CHAMPION REGULAR 470

Trampolin ist nicht gleich Trampolin, das weiß ich spätestens seit dem Trampolinkauf beim Discounter. Der Blick auf die Website von BERG bestätigt das – stehen doch drei verschiedene Formen zur Wahl: rechteckig, oval oder rund. Außerdem hat man die Qual der Wahl zwischen einem hohen Trampolin, einem InGround-Modell und einer FlatGround-Ausführung. Nach ausgiebiger Beratung durch den  Trampolin-Konfigurator auf der BERG-Website stand fest, dass das BERG GRAND CHAMPION REGULAR 470 unser neuer Mitbewohner werden würde und unseren Kids Sprungspaß garantieren sollte – am besten über Jahre hinweg. Denn dank des galvanisierten und pulverbeschichteten Rahmens hat Rost bei diesem Trampolin keine Chance. Generell gilt: Je größer der Rohrdurchmesser und je stärker die Rohrwand, desto hochwertiger der Rahmen und desto länger die Haltbarkeit. Die Rahmen von BERG sind mit starken Spanngummis versehen, die die losen Teile miteinander verbinden.

Das Trampolin wird kompakt bis zur Haustüre geliefert.

…wenn der Postmann zweimal klingelt oder „Mamaaaa, das Trampolin ist daaaa!“

Und dann ist es endlich da, das neue Trampolin! Aufregung und Vorfreude macht sich breit, bei den Kids genauso wie bei den Erwachsenen. Kompakt in zwei Paketen geliefert, werden zuerst die Teile begutachtet und die Anleitung studiert. Schnell wird klar, dass der Aufbau wirklich einfach ist – wir brauchen zu zweit gerade einmal eine halbe Stunde dafür.

Höher, größer, sicherer: Ein ganz neues Sprungerlebnis


Einmal aufgebaut wird schnell klar, dass wir es hier mit einem Premium-Trampolin zu tun haben, das man nicht mit einem herkömmlichen Trampolin vergleichen kann. Allein das AirFlow-Sprungtuch lässt 50 Prozent mehr Luft durch als herkömmliche Ausführungen. Das verringert den (Luft-)Widerstand beim Springen, wodurch höhere Sprünge möglich werden. Bei Sprungtüchern gilt es darauf zu achten, wie häufig sie durchgesteppt sind. Denn: Je häufiger, desto sicherer. Unser Sprungtuch von BERG ist standardmäßig acht Mal durchgesteppt und sorgt so zusätzlich für eine Extraportion Sicherheit und Haltbarkeit.

Ein Trampolin für die ganze Familie

Auch die Federn setzen in Sachen Qualität neue Maßstäbe: Da die TwinSpring-Gold-Federn schräg angeordnet sind, können sie extra lang und weich sein, ohne dass die Sprungfläche dadurch beeinträchtigt wird. Und eine größere Sprungfläche bedeutet schließlich auch mehr Sprungspaß! Apropos Federn: Die Federn der BERG-Trampoline wurden extra für Kinder entworfen, ermöglichen jedoch auch eine sichere Benutzung des Trampolins durch Erwachsene. Die TwinSpring-Gold-Feder ist ganz besonders flexibel und nachgiebig Feder. Eine intelligente Feder also, die den Sprungspaß für die ganze Familie garantiert. Der dicke Schutzrand und das SAFETY NET DELUXE-Sicherheitsnetz mit selbstschließendem Eingang sorgen für zusätzliche Sicherheit und überzeugen auch mich Helikoptermutter. Wenn nun meine Kids auch die drei goldenen Regeln für sicheres Trampolinspringen (siehe Box) berücksichtigen, bin ich endgültig beruhigt. 😉

Unser Fazit

Wir wollen unser neues Trampolin nicht mehr missen, auf keinen Fall! Es ist DAS Highlight in unserem Garten und wird es auch noch lange bleiben. Nicht nur die Kinder erreichen beinahe täglich neue, persönliche Sprungrekorde, auch wir Erwachsenen sehen in dem Trampolin ein Sportgerät – schließlich hat schon die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA verkündet, dass Trampolinspringen 68 % effektiver als Joggen sei. Unsere Kinder entwickeln dadurch auch wichtige Skills und schärfen den Gleichgewichtssinn, motorische Fähigkeiten und die Koordinationsfähigkeit. Uns überzeugt die Qualität von BERG auf der ganzen Linie – beginnend schon bei der Auswahl des richtigen Trampolins mithilfe des Trampolin-Konfigurators . Schließlich gibt es für jede Familie und jeden Garten das perfekte Trampolin von BERG – egal in welcher Größe, Form oder Preisklasse.


3 Regeln für sicheres Trampolinspringen:

  • Aus Sicherheitsgründen gilt: Gesprungen wird nur allein, bitte nicht zu zweit oder in Gruppen das Trampolin benützen. Wir haben Trampolinzeiten mit unseren Kids vereinbart, in denen sie das Trampolin exklusiv nutzen dürfen.
  • Ruhezeit nach dem Regen oder dem Schwimmen: Achte darauf, dass das Sprungtuch immer trocken ist, denn sonst besteht Rutschgefahr – und das kann schnell zu Verletzungen führen.
  • Das Sprungtuch wird am meisten geschont, wenn du barfuß oder mit Socken springst.

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Vier Kinder, zwei Katzen, ein Mann: Das Leben in der Grazer Vorstadt ist für PR-Profi Barbara nie langweilig. Wenn sie nicht als Mama-Taxi ihre Kinder von A nach B kutschiert, plant sie Reisen und Wanderrouten. Sie liebt Bücher und findet manchmal sogar Zeit eines zu lesen. 

1 Kommentar

  1. Sehr gelungener Blog;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.