Home / DIY / Rezept für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

Rezept für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

  1. Ich habe mit den Kindern im Garten ein kleines Hochbeet angelegt. Neben Cocktailtomaten zum Naschen, haben wir auch Mangold eingepflanzt. Denn für Mangold-Nocken habe ich ein richtig gutes Rezept, das wir alle sehr gerne essen.

Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Wir ernten den Mangold im kleinen Hochbeet unseres Gartens

Rezept: Mangold-Ricotta Nocken

Zutaten:

  • 500 g Mangold
  • 200 g Ricotta oder Cottage Cheese
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 3 Eier
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Dinkelgrieß
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Butter und Parmesan

 

So geht’s:

  • Mangold waschen und blanchieren. Im Dampfgarer dünstet ihr ihn bei 100 Grad für 6-7 min und schreckt ihn anschließend kalt ab. Danach drückt ihr den Mangold gut aus, hackt ihn fein und drückt nochmals das restliche Wasser aus. Solltet ihr keinen Dampfgarer haben, könnt ihr den Mangold auch im kochenden Wasser blanchieren.
Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Mit der gelochten Garschale wird der Mangold im Dampfgarer blanchiert

 

  • Ricotta mit einer Gabel zerdrücken und mit den Eiern und dem Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen. Anschließend den Mangold untermengen.
Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Parmesan dazu – unser Grundnahrungsmittel 😉

 

  • Nach und nach die Mehl-Grieß-Mischung hinzufügen. Verwendet nur so viel davon, dass ein ‚patziger‘ Teig entsteht.
Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Schön patzig – so muss der Teig für die Mangold-Ricotta-Nocken sein….

 

  • Legt eine gelochte Dampfgarer-Schale mit Frischhaltefolie aus oder fettet sie ein. Formt anschließende mit zwei Löffel Nocken und setzt sie in die Schale.
Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Mangold-Ricotta-Nocken mit zwei Löffeln formen. Wem dies zu mühsam ist, der kann auch kleine Knöderl mit den Händen formen

 

  • Die Nocken werden im Dampfgarer bei 100 Grad für 15 min gegart. Solltet ihr keinen Dampfgarer haben, könnt ihr sie auch ins kochendem Salzwasser  geben, bis die Nocken nach oben schwimmen.
  • Serviert die Nocken mit brauner Butter und Parmesan.

Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken
Mhhhhhh sooooo gut!

 

Übrigens: Das Rezept eignet sich auch prima mit Spinat.

 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit. Ich bin mir sicher, dass euren Kinder die Nocken schmecken werden. Bei uns gehörten sie zu den Lieblingsspeisen meiner zwei Kinder.

Alles Liebe, Lisbeth

 

Lisbeth

Ich bin Lisbeth. Gemeinsam mit Anni schreibe ich auf „Einer schreit immer“ über meinen Mama-Alltag. Ich habe zwei Kinder die nicht mal zwei Jahre auseinander sind. Mein Sohn ist vier, die Minidame zwei. Wenn sich nicht alles gerade um die Kinder dreht, bastle ich gerne und mache meinem Namen als DIY-Queen alle Ehre.  Noch mehr DIY-Beiträge von mir findest du HIER.

 

Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

MerkenMerken

3 comments

  1. Oh, das klingt gut – und vor allem ausnahmsweise nach einem Rezept, das meine Kinder trotz amtlichem Ich-mag-kein-Gemüse-Attest mögen könnten. Wenn ich ich ihnen dann noch verrate, dass die Idee aus Österreich kommt, so wie ihr Opa, dann wollen sie sicher eine Extraportion 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Kochen für Kinder Mangold Rezept

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Leseprobe: Die Trotzphase ist kein Ponyhof
Next LILLYDOO-Windeln: Erfahrungen und Rabattcode (3793649B)

Check Also

Sodastream Crystal 2.0 Test, Rezept, Gewinnspiel

Gewinnspiel: Wir testen den SodaStream und blubbern umweltfreundlich ohne Schleppen

Gewinnspiel/Werbung Es war diesen Sommer heiß! Verdammt heiß! Und die Kinder und auch wir waren …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen