Home / Schwanger / Sonntagsfrage: In welcher SS-Woche wusstet ihr das Geschlecht eurer Zwillinge?

Sonntagsfrage: In welcher SS-Woche wusstet ihr das Geschlecht eurer Zwillinge?

In welcher Schwangerschaftswoche wurde das Geschlecht eurer Zwillinge festgestellt?
In welcher Schwangerschaftswoche wurde das Geschlecht eurer Zwillinge festgestellt?

Liebe Mit-Mütter, Super-Mütter und Raben-Mütter!

Passionierte Blog-LeserInnen wissen: Ich bin mit Leib und Seele eine Jungsmutter! Die Wahrscheinlichkeit bei zweieiigen Kindern zwei Buben zu bekommen, liegt bei 25 Prozent. Das ist soweit irgendwie logisch…

 

 

50 Prozent Pärchen
25 Prozent Mädchen
25 Prozent Jungs

Für uns war klar, wir wollen uns das Geschlecht der Kinder sagen lassen. Schon alleine wegen dem Einkaufen und der Ausstattung des Zwillingszimmers! Ich wollte nicht ausschließlich geschlechtsneutrale Kleidung kaufen. Trotzdem mussten wir ein wenig warten, bis sich die beidem im Ultraschall zeigten: Micky ließ schon relativ bald die Hosen fallen (17 SSW), aber Maus erst in SSW 22.

Wie war das bei euch? Wolltet ihr wissen, welches Geschlecht die Kinder haben? Wann habt ihr das Geschlecht eurer Zwillinge erfahren? Und könnt ihr euch noch erinnern, wie ihr euch dabei gefühlt habt? Ich freue mich über viele schöne Geschichten bei den Kommentaren!

31 comments

  1. hm ich wusste es bis zum Ende nicht wirklich, am Anfang hieß es lange zwei Mädchen, in Mitte der Schwangerschaft war es plötzlich ein Pärchen und das blieb es bis zum Ende der Schwangerschaft, zur Geburt dann die große Überraschung, dass es zwei Jungs waren 😉

  2. Neee… Wir haben es uns nicht sagen lassen. War ein Riesen Überraschung!

  3. Bei uns war es schon sehr früh klar, dass m ein Junge ist, sechszehnte Woche wurde es fest gemacht , M dagegen war sehr schüchtern, erst beim Organ screening in der 25ten Woche sah man den zweiten Jungen. Lg

    P. S. Wieder ne tolle Frage

  4. Nachdem ich in der 13. Woche wusste das es zwei babys werden, konnte mir der zwillingsexperte im krankenhaus in der 16. Woche sagen das sie eineig sind und er einen jungen erkennt 🙂 da war dann alles klar 🙂

  5. in der 17. SSW haben meine beiden Männers direkt gezeigt was sie haben 😉 Und in der 20. war ich zur Feindiagnostik, da wurde das nochmal eindeutig bestätigt. Und es waren auch zwei Herzbuben 😉

  6. Wir wollten es auch unbedingt wissen! Hatten schon einen kleinen Jungen und wollten eigentlich gerne eine Schwester für ihn…dann die Nachricht, dass es zwei sind! Die Frauenärztin meinte, das eine könnte ein Junge sein. Bei der Feindiagnostik in der 22 Woche hat er es dann sofort gesehen, er hatte das Ultraschallgerät mal eben auf den Bauch gelegt, und meinte schon: 1 Junge… und noch ein Junge! Ok, also haben wir jetzt 3 gesunde Jungs! Auch super 🙂

  7. Zu uns wurde in der 22. Woche gesagt es wird ein Pärchen! Also habe ich alles in blau rosa gekauft 🙂
    Zur geburt dann die Überraschung… es sind 2 jungs geworden 🙂 also musste anfangs einer Schöne rosa sachen tragen, bis ich soweit war und wieder shoppen gehen konnte 😀

  8. Also wir wollten es auch unbedingt wissen! Schon alleine wegen der Namen. Da wir so ziemlich von Anfang an wussten, dass es eineiige Zwillinge werden würden, hieß es entweder zwei Jungs oder zwei Mädchen. Ist ja logisch! Nun war es für uns ziemlich leicht zwei Mädchennamen zu finden aber gleich zwei schöne Jungsnamen?? Oh je! Deshalb habe ich gehofft, dass beide sich so früh wie möglich zu erkennen geben. In der 16. Schwangerschaftswoche gab uns mein Frauenarzt eine erste Prognose: „Hmm, es sieht so aus, dass es Jungs werden könnten aber so ganz sicher bin ich mir nicht…“. In so einem Zwillingsschwangerschaftsbauch ist ja immer viel los und die Sicht etwas eingeschränkt. Also hieß es noch warten. Enge Bekannte sagten darauf schon, dass es dann sicherlich Mädchen werden würden, denn wenn es Jungs sind, dann würde man es gleich sehen. Das wäre quasi immer eindeutig. Ok. Keine Ahnung. Wir warteten fleißig weiter und ich war schon tierisch aufgeregt, weil ich (und mein Mann übrigens auch) mir insgeheim Mädchen gewünscht habe. In der 21. SSW hatte ich dann den großen Ultraschall und da konnte dann mein Frauenarzt 2 Mädchen bestätigen. Wir waren beide sehr happy! Hätten uns aber, natürlich, auch sehr über zwei Jungs gefreut. Is ja klar!

    • Ich bin jetzt in der 16. Woche und wollte unbedingt wissen, was wir bekommen. Bei der letzten Untersuchung hieß es auch: es ist nicht ganz sicher, aber es sieht nach 2 Jungs aus (eineiig) … Da wir schon 2 süße Jungs haben hätten wir uns 2 Mädels gewünscht … Aber vielleicht sieht es doch beim Organscreening in der 20. Woche noch mal anders aus … Ansonsten freuen wir uns natürlich über 2 Jungs.

  9. Ich habe in der 12. Woche bei der Feindiagnostik erfahren, daß wir zwei Mädels erwarten 🙂

  10. Unsere beiden Jungs haben sich von Anfang an nur von unten gezeigt.Am Anfang war ich noch amüsiert, gegen Ende der Schwangerschaft habe ich mich dann gefragt, ob sie überhaupt ein Gesicht haben. Nachdem ich also neun Monate die schönen Pos und Genitalien meiner Jungs bewundern durfte, habe ich mich dann erst nach der Geburt auch über ihre hübschen Gesichter freuen dürfen. Klamottentechnisch gab es da allerdings nie ein Problem, denn sie waren die überraschende Nummer 4 und 5 nach zwei Mädchen und einem Jungen…und sie sind der ruhende Pol unserer Familie….

  11. Hallo liebe Nadine!

    Whow… so bald schon? Das ist wirklich relativ früh… Wie geht es deinem Mann, so als Hahn im Korb?

    GLG

  12. Hi liebe Alexandra!

    Drei Jungs! Whow – du hast meinen ganzen und vollen Respekt! Freue mich mal über Fotos!

    GLG

  13. woche weiß ich nicht mehr genau, denke zwischen 16 und 18 irgendwo ich weiß aber noch, dass ich ein klitzekleines bisschen enttäuscht war, dass es zwei Jungs sind, weil mir mein Gefühl so arg sagte dass mindestens 1 Mädchen dabei ist. Inzwischen haben wir drei Jungs, die ich abgöttisch liebe. Wir können halt nur Jungs!

  14. lugbauer romana

    Hallo also wir wollten das geschlecht unbedingt wissen das eines ein maedchen wird wussten wir ab der 20ssw (antonia) und unser zweites baby zeigte uns erst bei der geburt das geschlecht (paulina) sie versteckte sich immer und liess uns sehr lange warten darum hielten wir anfangs alles unisex

  15. Hab es in der SSW erfahren. War aber zuvor schon sicher ( woher auch immer) das es eineiige Mädchen sind. Was auch GSD so eintraf

  16. Wir haben uns überraschen lassen! Als meine Mädchen dann endlich kamen war es eine einzigartige Erfahrung und ich würde es immer wieder so machen wollen 🙂

  17. Ich wollte es nicht wissen. Der Papa schon, da habe ich mich aber durchgesetzt.
    Bei unserer 1. Tochter war der Moment magisch, sie zum ersten Mal zu sehen. Auch da wussten wir es nicht.
    Jetzt, vor fast 4 Monaten war es dann leider nicht so magisch, da ein KS mir die Geburt ‚versaut‘ hat.
    Als mir gesagt wurde, ein Junge, sackte mein Kreislauf mal wieder ab und den zweiten Jungen habe ich kaum mitbekommen.

    Ich hatte immer Respekt davor, Jungs- Mutter zu werden. Jetzt würde ich keinen mehr hergeben.

  18. Der Arzt hatte bei uns einen Tipp auf ein Pärchen in der 12. Woche abgegeben und das Pärchen wurde in der 16. Woche dann bestätigt. Mein Mann hat sich riesig darüber gefreut. Mir war es damals total egal. Jetzt finde ich es auch eine sehr schöne Kombination. 🙂

  19. Ich weiß leider nicht mehr genau welche SSW ich damals war, es war aber eigentlich früh, könnte so 13. – 14. SSW gewesen sein, da hat uns der Gyn gefragt, ob wir es wissen wollen (ja wollten wir) – und er meinte Bub und Mädchen …. hab mich so gefreut …. und der Papa, der mit war, auch voll.

  20. Wir wollten es nicht wissen.
    Bis zur 26. Ssw hat das auch wunderbar geklappt. Dann war mein Mann nach längerer Zeit mal wieder mit zur Untersuchung und meine Ärztin sagt „dann wollen wir dem Papa mal das Pärchen zeigen“ 🙁
    Hab dann noch gehofft, dass es vielleicht nicht so gemeint war. eine Woche darauf war ich für eine Untersuchung im Krankenhaus und der Arzt sagte ohne nachzufragen sofort Junge und Mädchen. Mein Gedanke war eigentlich nur ‚zum Glück keine zwei Mädchen‘ 🙂 wobei es ja ganz egal gewesen wäre.

    Für die Namensfindung war es ganz gut zu wissen, auch wenn wir für den Fall der Fälle noch jeweils einen Jungs- und ein Mädchennamen gehabt hätten. Die Einkäufe hab ich übrigens alle (Geschlechtsneutal) schon vorher erledigt gehabt.

  21. Uns haben alle 2 Jungs prophezeit, weil wir schon 2 Mädchen haben. Wir wollten uns überraschen lassen, wussten auch nicht ob eineiig oder nicht und so vertrieben wir die Zeit zwischen Blasensprung und Wehanbeginn mit Namenssuche…(ich weiss, hätten wir auch früher machen können). Wir haben uns dann riesig gefreut über die Verdoppelung unserer Mädelsgang, nur auf die Namen mussten die zwei Süssen drei Tage warten. Denn nach dem Finden von 2 Jungsnamen, einem gemischten Doppel wurden die Wehen intensiver. Zudem sah Zwilling B einfach nicht nach dem Namen aus, den wir uns so wage hätten vorstellen können. Übrigens waren das die kostbarsten Momente bei jeder Geburt, wenn der Arzt sagte, was da genau zappelte. Würde ich nie missen wollen, auch wenn uns die Neugier manchmal schon arg plagte.

  22. Wir wollen es nicht wissen und daran hat sich bisher sowohl meine Gyn als auch die Ärzte bei Organschall brav gehalten! 😀 Bin jetzt in der 20. SSW und hoffe, dass sich weiterhin keiner verplappert. Ich bin selbst im medizinischen Bereich tätig und Ultraschalldiagnostik ist mir nicht ganz fremd, daher hat der nette Doc beim Organschall extra so geschallt (bzw. mich so abgelenkt), dass ich es tatsächlich auch nicht selbst gesehen habe *grins*
    Wir möchten gerne die Überraschung haben und einer der Gründe ist GERADE das Einkaufen vorher: Ich finde dieses ganze hellblau/rosa-Zeug ziemlich furchtbar und möchte gern geschlechtsneutrale Kleidung… zumindest für den Anfang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Geschlecht der Zwillinge

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous „Sind das etwa Zwillinge?“ Das Bullshit-Bingo für Zwillingseltern
Next Wochenende in Bildern: Karneval

Check Also

Die Zwillingsmafia….

  Wer Probleme hat, kann sich an eine Selbsthilfegruppe wenden. Wer Zwillinge hat, an die …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen