Home / Kleinkind / Das ist ein Ignoranten-Stadel….

Das ist ein Ignoranten-Stadel….

Ohren_zuhalten_think_939536

Ich rufe und locke, ich tanze und balze um die Aufmerksamkeit. Doch das beste Kind von allen reagiert nicht. Es sitzt mit seinem Spielzeug vertieft am Boden und drückt Knöpfe, dreht an Rädern und macht keine Anstalten zu mir zu kommen….

Das geht nun schon ein Weilchen so. Ich sage: „Bitte bringe mir das Auto!“ und der Nachwuchs lächelt mich breit an, dreht den Kopf weg und krabbelt in die andere Richtung. Ich ersuche – pädagogisch wertvoll – „Bitte wirf mir den roten Ball zu!“ und mein kleiner Schatz reagiert nicht einmal. Auch bei „Komm doch zu mir!“ scheitere ich täglich kläglich. Das Kind steht auf und läuft der Katze nach. Da wird die mütterliche Gelassenheit auf die Probe gestellt.

Die Befragung von Dr. Google ergab dann gar Haarsträubendes: Von Autismus war da zu lesen. Und von einer Aufmerksamkeitsstörung. Hätte ich noch ein weilchen länger gesurft wäre vermutlich irgendwo die Netz-Diagnose Krebs,  genetisch bedingte Schweißfüße oder was weiß ich was gekommen. Solche Dinge lesen besorgte Mütter freilich nicht gerne. Und so beschloss ich für mich das Surfen zu lassen und kam zu dem einzigen und unausweichlichen Schluss: Das Kind muss ein Problem mit den Ohren haben. Ganz klar war das für mich. Ich machte völlig zerstört und besorgt einen Termin beim Ohrenarzt aus. Ich konnte nicht schlafen, sah mich vor dem inneren Augen schon stundenlang in Arztpraxen sitzen und mit Spezialvokabular jonglieren.

Und dann plötzlich begann die Leibesfrucht völlig augelassen bei einer Werbung zu tanzen. Und zwar zu „Hey Ya“ von „Outcast“. Eine Schwerhörigkeit war definitiv auszuschließen. Wie ein kleiner Michael Jackson schüttelte er seinen kleinen Körper, griff sich gekonnt an die Windel, mit einem Hüftschwung bei dem Elvis neidisch geworden wäre. Und er schüttelte Kopf und Schultern dabei, dass die Haare nur so durch die Luft wirbelten….

Meine Erkenntnis? Unser Kind hat vermutlich die Ignoranz seiner Mutter und den Tanzstil seines Vaters geerbt…
Was sagen Experten dazu? Hirnforschung: Warum Kinder tun, was sie wollen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hirnforschung-warum-kinder-tun-was-sie-wollen-a-615647.html

 

1 Kommentar

  1. Hat dies auf Einer schreit immer rebloggt und kommentierte:

    Gerade gefunden – aktueller denn je….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
(V)Erziehen Aufmerksamkeit Aufmerksamkeitsstörung Kind hört nicht

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous A boarisch Kind buddelt ned! Des grobt!"
Next Das Versteck des Jahres…

Check Also

Die Zwillingsmafia….

  Wer Probleme hat, kann sich an eine Selbsthilfegruppe wenden. Wer Zwillinge hat, an die …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen