Home / DIY / Basteln / Adventkalender DIY: Schnell, schick und supereinfach
Besonders stylischer Adventskalender ganz einfach selbst gemacht

Adventkalender DIY: Schnell, schick und supereinfach

Der Advent ist die Jahreszeit, in der die Kinder sich in der Früh ohne zu trödeln anziehen und die Zähne putzen. Dies ist die Wirkung des Adventkalenders, die alle Mütter nur zu gut kennen und schätzen. Wie man einen besonders schönen Adventkalender selber machen kann, zeige ich euch hier:

Ihr benötigt:

  • Holzbrett – Achtung, wenn ihr es auch an eine Türe hängen wollt, dann beachtet die Länge des Brettes bzw. die Breite der Türe! Mein Holzbrett aus dem Baumarkt ist aus Fichte in den Maßen 20 x 80 cm
  • 24 Wäscheklammern aus Holz
  • Acrylfarbe in weiß
  • Klebezahlen – eine große Auswahl findest du HIER
  • Kordel
  • Kleber/Leim
  • Bohrmaschine
  • Schleifpapier

So geht’s

Zuerst wird im linken und rechten oberen Eck ein Loch ins Holzbrett gebohrt, um es später aufhängen zu können.

Danach werden alle unebenen oder ausgesplitterten Stellen am Brett mit dem Schleifpapier weggeschliffen. Nun kann das Brett angemalt werden. Ich habe mich für neutrales Weiß entschieden. In weihnachtlichem Rot oder christbäumlichen Grün stelle ich es mir allerdings auch sehr schön vor. Auch die Wäscheklammern können in einer passenden Farbe bemalt werden. Wenn alles getrocknet ist, werden alle 24 Wäscheklammern aufgelegt: entweder in einer Reihe oder wie bei mir versetzt. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Abstände immer gleich sind. Sind alle Klammern richtig angeordnet, werden sie aufgeklebt.

Nachdem der Kleber hart geworden ist und die Wäscheklammern gut halten, müssen nun die Zahlen von 1-24 angebracht werden. Aufgrund des Gleichgewichtes und des Zahlen-Such-Erlebnisses habe ich die Zahlen ungeordnet, also nicht in der richtigen Reihenfolge, angebracht. Ich habe dafür Klebezahlen verwenden, weil meine Handschrift nicht so schön ist um den Adventkalender zu zieren. Bei schöner Handschrift können die Zahlen auch mit einem Marker selbst aufgeschrieben werden.

An den Klammern können die kleinen Überraschungen einfach befestigt werden
An den Klammern können die kleinen Überraschungen einfach befestigt werden

Zum Schluss wird durch die Löcher noch eine Kordel gezogen und an der Tür aufgehängt. Wir haben an der Oberseite der Türe kleine Nägel angebracht. Die sieht man überhaupt nicht und bleiben so das ganze Jahr über, auch ohne Adventkalender, unsichtbar und unbemerkt.

Wer gemeinsam mit den Kindern einen schnellen Adventkalender am Nachmittag basteln möchte, kann HIER reingucken.

Alles Liebe, Lisbeth

Adventskalender selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Advent adventkalender Weihnachten

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Sechs Hausmittel für kleine Schnupfnasen (1. Teil)
Next Schöne Bescherung: Die besten Geschenke bis zum 1. Geburtstag

Check Also

Sodastream Crystal 2.0 Test, Rezept, Gewinnspiel

Gewinnspiel: Wir testen den SodaStream und blubbern umweltfreundlich ohne Schleppen

Gewinnspiel/Werbung Es war diesen Sommer heiß! Verdammt heiß! Und die Kinder und auch wir waren …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen