Bücher Leseanfänger 1. Klasse

Die TOP Bücher für Erstleser und Leseanfänger

Werbung/Gewinnspiel/unbezahlte Produktempfehlung 

Meine Tochter ist gerade in der ersten Klasse und kann schon ganz prima Lesen. Das freut mich als lesebegeisterte Mama natürlich sehr. Und da man von Büchern nie genug haben kann und ich das Lesehobby natürlich unterstütze, haben wir extrem viele Bücher für Leseanfänger und Erstleser. Ein paar davon möchte ich euch heute vorstellen.

Wie gesagt bin ich sehr froh, dass meine beiden Kinder sehr gerne Lesen. Wie genau ihre Lesemotivation zustande kommt, weiß ich nicht genau.

Einerseits lesen wir seit klein auf sehr viel gemeinsam und sie sehen auch mich ganz viel lesen.

Dann muss auch das Thema passen. Meist dürfen sie sich die Bücher selbst aussuchen: Wir sind regelmäßiger Gast in unserer Bücherei und fahren mindestens 1x pro Monat gemeinsam in die Buchhandlung, wo sie sich 1-2 Bücher aussuchen dürfen.

Und dann haben wir auch noch ein Leseeck, wo sie sich zurückziehen können. Wir haben uns für einen Sitzsack entschieden in dem sie sich nach Lust und Laune lümmeln können. Mehr zu unserem Sitzsack von YOGIBO verrate ich euch am Ende des Beitrages und dort könnt ihr auch einen GEWINNEN!

Jetzt starte ich aber erst mal mit den Büchern:

(Ihr findet bei den Büchern sowohl den Amazon Link als auch den Thalia Links als Affiliate-Links (nähere Infos siehe unten). Natürlich bekommst du die Produkte auch beim lokalen Buchhändler deines Vertrauens.

Mit Bildern lesen lernen

Das große Buch von Pony, Bär und Apfelbaum

Starten möchte ich mit einem Buch mit Bildwörtern zum Mitlesen.  Der Sammelband enthält 4 liebvolle Geschichten von Pony und Bär. Die Texte sind kurz und einfach. Einige Wörter wurden durch Bilder ersetzt sodass kleine Kinder mitlesen können.

Zur Geschichte: Das Pony und der Bär sind die allerbesten Freunde. Gemeinsam bestehen sie jedes Abenteuer. Sie machen sich auf die Suche nach den verschwundenen Äpfeln, retten einen Papagei und fliegen mit Luftballons über die höchsten Berge. 

Lesen lernen mit Großbuchstaben

Als weiteren Schritt haben meine Kinder Bücher mit Großbuchstaben gelesen. Die Großbuchstaben waren ihnen im Alltag schon öfter untergekommen. Außerdem hatten wir an der Toilettentüre dieses Plakat mit den Buchstaben. Ich glaube, dass das auch beim Buchstabenverständnis und Lesenlernen geholfen hat.

Einfache Sätze und Großbuchstaben waren das Erfolgsrezept für die ersten selbstgelesenen Bücher. Natürlich hat das Thema Fußball sie auch sehr interessiert. Großbuchstabenbücher gibt es aber auch zu vielen anderen Themen. 

Das Fußballspiel des Jahres

Zur Geschichte:

Luis und seine Freunde sind entsetzt: Ihr Bolzplatz wird geschlossen. Sie fordern die Bürgermeisterin zum großen Fußballduell heraus. Kinder spielen gegen Erwachsene! Aber können sie so den Bolzplatz retten? 

Mit Silbentrennung zum leichteren Lesenlernen

Kurze einfache Sätze, große Fiebelschrift und farbige Markierungen der Silben helfen Kindern enorm beim Selberlesen. Die Texte hier sind schon etwas länger, aber die vielen bunten Bilder lockern die Seiten auf und tragen zum Textverständnis bei. Und dank der farbigen Silbentrennung können die Wörter auch schneller erfasst werden.

Wir haben viele dieser Bücher in unserer Bücherei ausgeborgt aber trotzdem auch einen großen Vorrat im Buchregal im Kinderzimmer.

Hexe Lilli feiert Geburtstag (mit Silbentrennung)

Zur Geschichte:

So ein Pech! Was soll bloß aus Leons Geburtstagsparty werden? Weil Mama nicht da ist, soll Tante Eliane die Feier beaufsichtigen – sie ist zwar sehr lieb, aber leider ziemlich langweilig. Ein Glück, dass Leons große Schwester Lilli die Sache in die Hand nimmt. Lilli zieht ihr geheimes Hexenbuch zurate – und damit ist die Party gerettet! Auch wenn Tante Eliane sich den Kindergeburtstag vielleicht ein bisschen anders vorgestellt hatte …

Tilda Apfelkern – Freundschaftsgeschichten (mit Silbentrennung)

Zur Geschichte:

„Merkwürdig“, denkt Tilda Apfelkern. Ihr Freund Rupert benimmt sich seit Kurzem ganz anders als sonst. Warum schmecken ihm auf einmal Krapfen mit Zuckerguss? Und wozu braucht er eine Wanderkarte für den Wald, den er doch in- und auswendig kennt? Sogar Tildas Freundin Molly wundert sich. Ist Rupie etwa verhext worden?

Toll sind auch die Bücher von Missi Moppel der Katzendetektivin die es nun auch für Erstleser mit Silbentrennung gibt: Mein Sohn (3. Klasse) ist von den „großen“ Missi Moppel Büchern begeistert.

Das kleine Gespenst geht in die Schule (mit Silbenmethode)

Zur Geschichte:

Paul hat vergessen, für das Diktat zu üben. Gespensterehrensache, dass Hausgeist Henry seinen Freund in die Schule begleitet, um ihm aus dem Schlamassel zu helfen. Doch der fängt damit erst richtig an …

Vom Leseraben gibt es einige Silben-Bücher für die Erste Schulstufe hier und hier

Lesezug-Reihe

Auch diese Buchreihe eignet sich super zum Lesenlernen. Hier sind zwar die Silben nicht farblich getrennt, aber die große Fiebelschrift und die kurzen Sätze und Texte mit den großen Bildern dazu helfen enorm beim Erfolg des Lesens.

Besonders toll finde ich, dass bei der Umsetzung der Bücher großen Wert auf Österreichische Sprache und österreichische Ausdrücke gelegt wurde (Karotte statt Möhre ;-)). Zur Lesezug-Reihe geht’s hier.

Mutig und frech – Geschichten für Erstleser. Leseabenteuer im Doppelband von Lesezug

Ob Ungeheuerfütterung oder Schatzsuche: Pirat Fürchtenichts hat immer etwas zu tun. Und auch Fritz, der kleine Käfer, beweist Mut: Er setzt sich gegen eine gemeine Rennauto-Bande durch und zeigt, dass schneller nicht immer besser ist.

Erst ein Stück ich, dann ein Stück du

Oft ist es für Kinder mühsam, die ersten Bücher alleine zu lesen. Deshalb finde ich das Konzept von „Erst ich ein Stück, dann du – wir wechseln uns ab“ super. Die Bücher enthalten längere Passagen zum Vorlesen und dazwischen kurze Leseabschnitte in größerer Fibelschrift für die Leseanfänger. Wir haben sogar eines davon auf meinem eBook-Reader (ich habe einen Tolino) gelesen.

Leo und das Mutmach-Training

Zur Geschichte:

Um vor den großen Jungs nicht als Feigling dazustehen, tut Leo, was ihm im Traum nie eingefallen wäre: Ganz allein fährt er Geisterbahn – und stößt dabei nicht nur auf kopflose Geister und kettenrasselnde Gespenster, sondern auch auf eine Einbrecherbande und ihr Diebesgut! Im Handumdrehen wird aus Leos Mutprobe ein Mutmach-Training, und als er mit einem schlauen Plan die Diebe hinter Schloss und Riegel bringt, kommt er als unerschrockener Held ganz groß raus.

Mehr Bücher der Reihe findet ihr hier und hier

Weitere Bücher, die sich für den Lesestart eignen

Und dann haben wir schon mit „normalen“ Büchern für Erstleser gestartet. Wichtig für die Lesefreude sind definitiv das thematische Interesse (Fußball, Tiere, Detektive, Feen, … es gibt für alles ein Buch), schöne Illustrationen und dass nicht zu viel Text auf einer Seite ist. Dadurch waren meine Kinder immer sehr motiviert.

Hier ein paar Bücher die uns bzw. den Kindern besonders gut gefallen haben:

Ein Panda in der Dschungelschule

Panda Tao und Äffchen Lia verbringen jede Pause auf ihrem Lieblingsbaum. Doch Leopard Mino ist gemein und verjagt sie. Aber als er Hilfe braucht, sind Tao und Lia für ihn da. Werden die drei Freunde?

Detektivbüro Eulenauge

Zur Geschichte:

Willi Watson und der Mitternachtsdieb. Eine Detektivgeschichte zum Mitraten: Zertrampelte Blumen, zermatschte Törtchen und allerlei seltsame Diebstähle. Wer treibt da nur nachts sein Unwesen im Wald? Ein Gespenst? Aber welches Gespenst trägt denn pinkfarbene Puschen? Eines ist sicher: Das ist ein neuer Fall für das Detektivbüro Eulenauge!

Willi Watsons ersten Krimifall gibt’s hier und hier

Conni und die Schultiere

Zur Geschichte:

Connis Klasse bekommt Schultiere – wie toll! Conni und ihre Freunde sind ganz aufgeregt. Aber dann bringt Frau Reisig Raupen mit. Raupen? Das sind doch keine richtigen Schultiere! Bis die Kinder sich die kleinen Krabbler einmal etwas genauer anschauen. Und mit einem Mal stellt Conni fest: Raupen können auch richtig klasse sein!

Ich finde die Lesespaß mit Conni für Kinder ab 6 Jahren richtig gut gelungen. 

Die Schule der magischen Tiere ermittelt

Die erfolgreiche Buchreihe gibt’s auch für Erstleser:

Endlich gibt es die beliebten magischen Tiere auf für Erstleser. Hauptrolle in diesen Büchern ist Eisbär Murphy der zum Detektiv wird. Er löst jeden Fall – zusammen mit den magischen Tieren!

Wir haben natürlich alle bisher erschienenen Bände:

Der grüne Glibberbrief

Der Hausschuh-Dieb

Der Kokosnuss-Klau

Top: Lange Wörter sind in den Büchern in der Silbenmethode geschrieben.

Zur ganzen Reihe geht’s hier (A) und hier (T).

 

Astrid Lindgren Erstlesebücher

Auch von Astrid Lindgren gibt es Bücher für die erste Schulstufe:

Nurmi und Nick

Zur Geschichte:

Nurmi, der größte Bär von allen, erzählt den anderen Bären gerne von seinen Abenteuern. Am besten gefallen diese Geschichten Nick, dem Kleinsten von allen. Am nächsten Morgen ist Nick verschwunden. Nurmi ist sehr besorgt, denn ihm ist klar, dass Nick fortgelaufen ist, um selbst Abenteuer zu erleben … Zum Glück kann Nurmi den kleinen Ausreißer auf dem Weg ins Menschenland bald finden. Erst spielen sie einander lustige Bärenstreiche, bis sie Menschen begegnen und das Abenteuer so richtig beginnt …

Das Buch wurde 1996 mit dem Preis „Schönste Bücher Österreichs“ ausgezeichnet und von unserer Schule für die ersten Klassen empfohlen.

Zwei kleine Bären

Erstlesebuch

Zur Geschichte:

Einmal lebten zwei kleine Bären in einem Wald, der so groß war, dass sie einander noch nie begegnet waren. Weil der kleine braune Bär ganz früh aufwacht, geht er auch früh schlafen. Er hat noch nie einen Sonnenuntergang gesehen. Der kleine schwarze Bär aber liebt nichts so sehr, wie still im Gras zu sitzen, wenn die Sonne untergeht. Eines Tages beschließen die beiden ein Haus zu bauen. Als sie damit fertig sind, treffen sie sich zum ersten Mal …

Stimmungsvolle Bilder illustrieren diese so warmherzige und humorvolle Geschichte – ein kleines Kunstwerk der Kinderliteratur zum Vorlesen und für Erstleser.

Auch dieses Buch wurde von unserer Schule für die ersten Klassen empfohlen.

Vorlesebücher die auch als Erstlesebücher geeignet sind: Viele Bilder und wenig Text.

Auch die folgenden Bücher haben meine Kinder in der ersten Klasse gelesen. Sie haben wenig Text und viele Bilder, weshalb sie sich auch super als Erstlesebücher eignen.

Minus Drei: Die schönsten Abenteuer (Sammelband)

Erstlesebuch

Zur Geschichte:

Dinosaurier-Junge Minus wünscht sich ein Haustier. Sogar mit einem Urfisch wäre er zufrieden! Doch seine Eltern sind strikt dagegen. Also entwickelt Minus einen Plan, wie er sich als weltbester Haustier-Kümmerer beweisen kann. Dabei geht so ziemlich alles schief und Minus will schon aufgeben, als seine Eltern mit dem kleinen Urzeit-Mädchen Lucy nach Hause kommen…

Dr. Brumms verrückte Abenteuer

Erstlesebuch 1. Klasse Leseanfänger

Zum Buch:

Dr. Brumm wird es niemals langweilig, denn irgendwas läuft immer schief! Egal, ob sein Riesenkürbis nicht durch die Tür passen will, der Briefumschlag an der Zunge kleben bleibt oder ein Wildschwein auf dem Trimmdichpfad für Probleme sorgt – Dr. Brumm findet gemeinsam mit seinen Freunden Pottwal und Dacks immer eine Lösung. Über dreißig schräge Abenteuer von Dr. Brumm, in einem reich illustrierten Doppelband. Zum Vor- und Selberlesen für kleine und große Fans.

Warum heulst du, Heulehund?

Wenn sich Kinder dann mit den klassischen Erstlesebüchern langweilen, ist die Reihe „Lust auf Lesen“ genau das Richtige. Die Geschichten sind schon etwas anspruchsvoller aber trotzdem mit vielen Illustrationen aufgelockert. Ich würde sagen, dass die Bücher dieser Reihe für motivierte Kinder ab Ende der ersten Klasse geeignet sind. 

Erstlesebuch 1. Klasse Leseanfänger

Zur Geschichte:

»Wenn Heulehund loslegt, dröhnt es durch das ganze Haus. Von morgens bis abends bellt und heult der Hund unserer Nachbarin. Und jetzt haben wir Heulehund auch noch an der Backe, weil sie ins Krankenhaus musste. Der kleine Fiesling macht alles kaputt und ist immer aufgeregt! Aber wenn er denkt, dass es keiner merkt, kann er auch ein kleines bisschen niedlich sein… « Eine Geschichte über die große Freundschaft zwischen einem Jungen und einem kleinen Hund. Für alle, die schon selber lesen. 

Bücher im Comic Stil

Bücher im Comic Stil sind durch großflächige, witzige Bebilderung, oft mit Sprech- und Denkblasen sehr aufgelockert. Dadurch motivieren diese Bücher oft selbst Lesemuffel sehr zum „freiwilligen“ Lesen.

Max und die Minimonster

Erstlesebuch 1. Klasse Leseanfänger

Zur Geschichte:

Max möchte auf keinen Fall schlafen, damit die GRUSELIGEN Wesen der Dunkelheit ihn nicht erwischen. Doch dann hört er ein quietschendes Stimmchen und entdeckt ein paar winzige Fußspuren. Und nicht nur das: ETWAS hat sein Käsebrot ANGEFRESSEN. Wer oder WAS kann das gewesen sein? Ist Max mutig genug, es herauszufinden?

Mittlerweile gibt es von dieser Reihe 4 Bände – wir haben gleich alle davon gekauft, weil die Kinder sie wirklich toll finden (und ich auch). 

Press Start! (Band 1) – Neo rettet die Welt: Erstlesebuch für Kinder ab 7 Jahre, für Gamer und Computerspiel-Fans

Erstlesebuch 1. Klasse Leseanfänger

Zur Geschichte: 

In der Reihe Press Start! ist der Hase Neo der Superheld in einem Computerspiel. Sein persönlicher Endgegner: King Ivar, der fiese Wikinger, und seine Armee aus Robotern. Zum Glück hat Neo aberSuperkräfte und kann alle Gefahren bestehen, die in jedem neuen Level auf ihn warten.

Ich persönlich bin kein Fan der Press Start Reihe (weil mich persönlich das Thema nicht anspricht) aber mein Sohn hat sich eines davon bei unseren regelmäßigen Besuchen in der Buchhandlung ausgesucht. Die Bücher sind bei Jungs (wahrscheinlich auch bei einigen Mädchen) sehr beliebt und das ist ja das Wichtigste!

 

Eigentlich wollte ich euch nur 11 Bücher vorstellen, aber es sind dann doch mehr geworden. Es soll ja für jeden etwas dabei sein.

 

Unser Leseplatz: der Yogibo Short Sitzsack

Leseplatz Sitzsack Kinder

Wie versprochen stelle ich euch nun auch noch unseren Lieblings-Lesesitzsack vor: Wir haben den Yogibo Short. Bei uns allen ist er sehr beliebt. Hauptsächlich sitzen wir zum Lesen oder Lümmeln drinnen. Aber auch beim Fernsehen ist dieser Platz heiß begehrt. Warum: Weil er sich perfekt an den Körper anpasst und somit das Lümmeln noch gemütlicher macht.

Gefüllt ist der YogiBo mit 100% vollständig recycelten Spezial-EPS-Kügelchen und passt sich dadurch perfekt an unsere Wünsche an. Mal ist er Sessel, mal Sofa für 2 Kinder, mal ein kleines Bett. Dank seines geringen Gewichtes lässt er sich auch sehr leicht verstellen und wandert deshalb bei uns auch immer wieder zwischen den Kinderzimmern und dem Wohnzimmer hin und her.

Die Kinder springen auch regelmäßig auf dem Yogibo Sitzsack herum und er ist immer noch heil. Gewaschen haben wir den Bezug übrigens auch schon mehr als ein Mal.

Gewinnspiel

Ich würde gerne meine Erstlesebücher-Liste mit euren Buchtipps ergänzen. Deshalb freue ich mich in den Kommentaren über eure Tipps zu den besten Kinderbücher zum selber lesen. 

Unter allen Tipps dürfen wir einen YOGIBO Short verlosen. 

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen. Ausgelost wird am Sonntag den 21. November 2021 um 20 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Verlost wird unter allen Teilnehmer*innen aus der EU. 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe, Lisbeth

Lisbeth

Wer schreibt hier eigentlich?
Lisbeth. DIY-Queen, Bücherwurm, Spieleliebhaberin, Mama von Zweien, Bubenmama und Mädlsmama, Kreativkopf, Dekoverrückte, Naturliebhaberin, Fahrradliebende, Skihaserl, Naturmädl und Sandkastenfreundin. DIY-Beiträge von mir findest du HIER.  

 

* Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte dieses Blogs sind kostenlos. Sie sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Manchmal bauen wir Amazon-Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlt du nicht mehr, aber „Einer schreit immer“ erhält eine kleine Kommission von Amazon. Du hilfst uns dabei, die Produktion von Inhalten, die Grafik sowie das Webhosting des Blogs zu finanzieren. Danke! Natürlich bekommst du die Produkte auch beim lokalen Händler deines Vertrauens.

 

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...

Check Also

Warum Schach deine Kinder klug und kreativ macht + Tipps für Anfänger

Rating: Malen, basteln, ein Instrument lernen, Sport treiben – es gibt viele sinnvolle Freizeitbeschäftigungen, die …

21 comments

  1. Vielen Dank für die vielen Tipps für Erstleser. Wir würden uns rießig über den YOGIBO Short Sitzsack als Gewinn freuen.
    Wir haben einen 4. Klässler, der endlich anfängt lesen gut zu finden und einen 1. Klässler der Ma Mi Mo liest . Als Tipp kann ich nur ein Klappbuch empfehlen, mit dem man selbst „Quatschsätze“ zusammenstellen kann. Das hat den Großen motiviert. Viele Grüße Sveni

    • Vielen Dank für die tollen Buch Empfehlungen.
      Wir sind grosse Fans von die drei??? Kids (Bücherhelden), das magische Baumhaus junior, Max und die Mini monster sowie Schule der magischen Tiere ermittelt.
      Meine Tochter begann später mit Leidenschaft zu lesen und wir konnten sie mit Lotta Leben und Ponyhof Apfelblüte begeistern.

  2. Hier wird momentan noch mit „Die Silbenfibel – ABC der Tiere“ geübt. Vielen Dank für den Blog Beitrag…. da werden wir uns im Laufe dieses Schuljahres durch testen. LG, Sabrina

  3. Zwillinge 2. Klasse.
    Sohnemann liebt:
    Drachenmeister Reihe
    Geheimagent Jack
    Das magische Baumhaus
    Drei ??? Fragezeichen Kids

    Tochter:
    Paula auf dem Pferdehof – Reihe
    Kinder vom Möwenweg Erstleser
    Alles mit Pferden.

    Für Leseanfänger der super Tip:
    Lesestart mit Eberhardt. Pro Lesestufe gibt es 10 Hefte.
    Damit haben wir letztes Jahr in den Herbstferien angegangen.
    Graf Ortho parallel dazu.
    Danach fingen wir mit Büchern an.

    Sohnemann liest super viel und schnell. 102 Bücher (Magsiche Baumhaus, ??? Kids und Co seit Beginn der Sommerferien 21.) Tochterkind liest gut und jeden Abend 2-3 Kapitel.

  4. Mein Sohn geht in die erst Klasse, er mag gerne
    die Reihe: Erst ich ein Stück dann du
    Er mag auch sehr die magischen Baumhaus Bücher und die
    Schule der magischen Tiere.

  5. Es sind schon viele tolle Bücher, die meine Mädels gelesen haben, dabei Am Ende vom 2. Hj der 1. Klasse haben sie mit den Franz-Büchern von Christine Nöstlinger begonnen und heiß geliebt

  6. einerschreitimmer

    Die Schule der magischen Tiere ermittelt finden wir auch so toll!

    • Wow vielen Dank für die ausführliche Liste. Unsere Sohn hat im September mit der ersten Klasse begonnen und wir tun uns noch etwas schwer im Bücherdschungel zurecht zu finden, da kommt deine Liste gerade richtig. In der Bücherei hab ich die Lesezug Bücher entdeckt und da findet er die großen Buchstaben und kurzen Texte toll.

  7. Vielen Dank für die tollen Tipps, und nicht zu verschweigen das schöne Gewinnspiel :)
    Bei uns kommt noch sehr gut an: Max und die Mini-Monster. Die Geschichten sind lustig, ein bisschen im Comic-Stil und damit auch in der richtigen Länge für Erstleser.

  8. Also wir haben mal mit „Otto Oktopus spielt Verstecken“ angefangen und dann kam „ Luna das magische Einhorn“.
    Wir lesen immer vor dem Schlafengehen im Bett, aber auf so einem Sitzsack wäre es wahrscheinlich noch gemütlicher

  9. Erst ich ein Stück dann du ist eine tolle Reihe die ich durch meine Tochter nur empfehlen kann!
    Mit so einen Sitzsack liebäugele ich schon länger leider haben wir weniger Geld durch das böse C zur Verfügung
    Lieben Gruß und einen schönen Abend!

  10. Ein Sitzsack für’s eigene Kinderzimmer steht ganz oben auf der Wunschliste ans Christkind!
    Hier werden Hexenbücher verschlungen…Petronella Apfelmus, Fridolina Himbeerkraut, Die kleine Hexe, Flora Flitzebesen und Harry Potter steht schon als nächstes auf der Leseliste.

  11. So eine ausführliche Liste- toll zusammengestellt. Wir sind auch von Bildermausbüchern über Leselöwen- zu den Lesezugbüchern gerutscht. Silbenbücher machen ihnen gar keinen Spass und auch wir wechseln oft durch … “ jeder liest einen Satz“. Momentan “ schreiben“ oder besser „kleben“ die Zwerge ihre eigenen Kurzgeschichten selber zusammen und lesen sichs dann gegenseitig vor – und das mit vollem Eifer, und ich komm oft zum Grinsen wenn ich zuhöre! Alte Zeitungen ein leeres A3 Blatt, Schere und Uhu Stick … und gefühlt Stunden später “ Mama, i find das Wort Einhorn in kana Zeitung, hiazt howi afoch die Buchstaben ausgschnittn und aufpickt, schau her, stimmt des?“ … und der Zwillingsbruder kontert “ ma, mir dauerts jetzt scho echt zu lang, i schneid nur mehr die Büldln aus, und red dann beim Vorlesen mehr dazua!“ … so lieb sinds da oft ;))))
    Und so ein supitoller Sitzsack … der würd‘ bei uns daheim scho recht gut herpassen ;). Liebe Grüsse

    • Elli Steinwender

      … mir ist gerade noch etwas sehr sehr entzückendes eingefallen. Wir sind momentan im Swabidudaps Fieber. Herzallerliebste, wunderbare Kindergeschichten mit viel “ Inhalt für Klein und Gross“ , gewaltfrei, wahnsinnig lieb illustriert, es gibt auch Hörcds dazu. Ursprünglich aus den 90ern ( habe sie selbst geliebt als Kind) entstanden in Graz … vielleicht auch etwas für die eine oder andere von euch?! Leider kann ich keine Bilder hochladen … aber vielleicht finden wir da noch einen Weg?!? Früher hat es auch Puppentheater dazu gegeben, leider werden diese Puppen nicht mehr produziert und dir Vorstellungen sind seit vielen Jahren “ eingeschlafen“. Und was bei uns noch sehr zieht, sind Lesebücher in Reimform! Alles Liebe :)

  12. Wir haben noch zwei schöne Reihen für die Liste: Das magische Baumhaus hat eine Juniorreihe und es gibt Bibi und Tina von Klett für Leseanfänger, die sind hier beide heiss geliebt. Liebe Grüße Alexandra

  13. Wir mögen die Schule der magischen Tiere ermittelt auch sehr gerne..die Hexe Lilli und erst ein Stück ich und ein Stück du auch… Toll findet kein Zwerg auch Bücher die die Monstergeschuchten, die nach der Mildenberger Silbenmethode geschrieben sind und lustig sind und ihr Thema sind…ebenso Gespenstergeschichten und Drachengeschichten

    • Hier werden gerne die Olchis gelesen. Die Reihe von den Büchersternen.
      Auch Geschichten von Astrid Lindgren gibt es aus der Reihe.
      Erinnerung ja die eigene Kindheit. (Ist jetzt auch verlinkt).
      Gerne gehen wir auch in die Bücherei und schauen bei den Erstlesebüchern durch.

  14. Daniela Pühringer

    Also wir lieben die Schule der magischen Tiere, aber das ist ja auch ein Buchtipp von dir. Durch dich sind wir schon an viele spannende und tolle Bücher gelangt. Der Sitzsack wär natürlich noch toll zu gewinnen um das Lesevergnügen noch zu steigern!

  15. Der magische Blumenladen für Erstleser, dass wäre so mein persönlicher Tipp.
    Danke meine Liebe für diese ausführliche Liste!

    LG Heike

  16. Andrea Mittendorfer

    Bei uns ist die Hexe Lilli sehr beliebt aber die kennst du ja schon. ansonsten fangen wir gerade erst an die Erstlesebücher zu entdecken. Vielen dank für die Tipps!
    Meine Tochter würde sich sehr über den Sitzsack freuen.

  17. Die Drei Fragezeichen Kids für die zweite Klasse sind sehr beliebt. Ebenso wie das magische Baumhaus junior. Aber die würde ich eher als klassische 2./3. Klasse Bücher sehen.
    Ebenso wie die Franz Bücher von Christine Nöstlinger.

    In der ersten Klassen waren der Lesezug auch hier sehr beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.