Home / Familie / Die Windböe und das Kind – ODER Achtung: Kinder fliegen tief!
Foto: www.9gag.com

Die Windböe und das Kind – ODER Achtung: Kinder fliegen tief!

Wer kleine Kinder hat, ist Winde gewöhnt. Im Normalfall haben diese Winde etwas mit Erbsen oder Bohnen zu tun und stinken. Das kann mitunter auch orkan-artig enden – aber das ist eine andere Geschichte…

 

Wir sprechen heute vom richtigen Wind, von Böen, von Sturm „Niklas“. Denn erfahrene Eltern und studierte Meteorologen sind sich einig:

Ist vom Wind der Baum gebogen,
kommt von links ein Kind gefolgen.

Wer schon einmal Schüttel-Fotos* gemacht hat, weiß wie böse die Mimik in Zeiten des Sturm entgleisen kann. Noch schlimmer ist es freilich, wenn sich dazu auch noch Panik im Gesicht breit macht, weil der Nachwuchs davonzusegeln droht. Wer in Physik aufgepasst hat weiß: Kraft = Masse mal Beschleunigung. In Eltern-Deutsch heißt das: Kleine Kinder fliegen tief und schnell.

Als ich jüngst mit Nachwuchs einen nicht aufschiebbaren Schuh-Kauf tätigen musste, geschah folgende Begebenheit, mit der man vermutlich am Cover der Bild-Zeitung landen würde: Sturm Peter hebelte Micky aus den Schuhen, fast wäre er schneller beim Auto gewesen als ich. Und die kleine Maus driftete im Einkaufswagen sitzend gegen einen bedrohlich wirkenden Zeitungsständer. Nur beherztes Ein- und Zugreifen verhinderte Schlimmeres und Mutter nahm aus dem ganzen eine Lehre fürs Leben mit:

Gibst dem Kind du viel zu essen,
kann es sich mit Windkraft messen.

_________________

*Schüttelfotos: Kopf schütteln, Selfie machen, erstaunt sein…

9gag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer…

Previous Sonntagsfrage: Zwillinge und das Töpfchen – wie geht das?
Next Fernsehen für Anfänger ODER: Warum mich brüllende Kinder völlig überfordern

Check Also

Das Christkind weiß alles… ODER Der pädagogische Dreischritt vor Weihnachten

Vorsicht! Dieser Text kann Spuren von Sarkasmus enthalten! Wenn die Tage kürzer und die Nächte …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen