Home / Aus dem Leben / Ein Rundgang durch die Spielwarenmesse in Nürnberg 2017
Viel Neues und viel Bewährtes: Die Spielwarenmesse in Nürnberg lud zum Träumen ein...

Ein Rundgang durch die Spielwarenmesse in Nürnberg 2017

Roboter oder Holzbauklötze? Programmieren oder selber bauen? Auf der Nürnberger Spielwarenmesse wurden den Besuchern die Trends für das kommende Weihnachtsfest gezeigt. Rund 75.000 Neuheiten am Spielwarenmarkt wurden in den 12 Hallen gezeigt. Und wer gute Schuhe anhatte, war klar im Vorteil, denn: Die Spielwarenmesse ist einfach unglaublich riesig. Sie ist die weltweit größte Messe ihrer Art. 73.000 Fachhändler aus 123 Ländern waren zu Gast in Nürnberg.

Aber beginnen wir ganz am Anfang: Gemeinsam mit ein paar Bloggern waren wir auf einer Tour, die uns zu insgesamt zehn Firmen gebracht hatte – darunter richtig große Kapazunder! Besonders spannend waren natürlich die vielen Neuheiten. Und das führte dazu, dass man manches noch gar nicht fotografieren durfte. Aber eines vorweg: Weihnachten 2017 kann quasi kommen. Denn die Wunschliste dafür können Mädchen und Jungen bald schreiben sooooo viele neue Spielsachen gibt es…

Das Barbie Dreamhorse von Mattel kommt neu auf den Markt. Es kann tanzen und galoppieren und wird vermutlich viele Mädchenherzen brechen.
Kunterbunte Spielwarenmesse: Ob alt bewährte Kuscheltiere oder neue Roboter – hier wurden alle Spielzeugfreunde fündig.

Gemeinsam mit einer ausgewählten Gruppe an Bloggern durften wir also eine große PresseTour machen. Mit dabei, unter anderen: Lena von Mini und Mami, Jenni von Radiomama , Sandra von Kleine Familiewelt, Judith von Stadtmama und die legendäre Frau Spielzeug. So machten wir uns auf den Weg durch die hunderten Stände vorbei an Kilometerlangen Ausstellungsflächen. Ohne geführte Tour hätten wir wohl schnell den Überblick verloren. Die liebe Berenice vom Mamablog Phinabelle schenkte mir sogar aus ihrer Goodie-Bag alle Autos für meine Jungs. Perfekt oder? Als einziger Papablog mit dabei: Piratenprinzessin – der Vater-Tochter-Blog. Leider hatte ich Kai von Daddylicous verpasst – der war schon am Tag zuvor abgereist, weil er dringende Termine hatte…

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wollte ich schließlich noch zum AMIGO-Blogger-Café schauen, doch irgendwie stand alles unter einem schlechten Stern… Und dort verpasste ich laut Angaben von den anderen Bloggerinnen die Sauses des Jahres. Mehr davon seht ihr HIER. 

Vom AMIGO-Blogger-Cafe kann ich leider nur aus zweiter Hand berichten. Aber: ALLE Blogger waren schwer begeistert!

Was von der Spielwarenmesse übrig bleibt? Ein großer Stapel mit Visitenkarten, viele neue Blogger-Freundschaften und verdammt viele Eindrücke. Nürnberg, wir kommen wieder zur Spielwarenmesse. 2018! VERSPROCHEN! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Das sind die besten 11 Mama Hacks – Nützliches für den Mama-Alltag
Next Gewinne ein Spielwarenpaket im Gesamtwert von 800 Euro von blattertPR

Check Also

Und unser dreiwöchiger Sommerurlaub geht nach…

Werbung Wenn ein Lehrer und eine Selbständige den Familienurlaub planen, dann ist das so eine …

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen