Home / In eigener Sache / Erfahrungsbericht: woom OFF Mountainbike im Test und Vergleich
Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

Erfahrungsbericht: woom OFF Mountainbike im Test und Vergleich

Werbung*

Vor ein paar Jahren wurden wir belächelt, als wir für unser erstes Kinderfahrrad verhältnismäßig viel Geld ausgaben. Qualitativ hochwertige Kinderfahrräder waren damals quasi eine Seltenheit. Mittlerweile kennt die Räder von woom so gut wie jeder der Kinder hat und auch die tolle Qualität hat sich herumgesprochen. Wir würden sogar meinen, sie haben einen kleinen Boom ausgelöst – den woom-Boom. Vor ca. einem Jahr gab es erste Informationen, dass woom jetzt auch ein Mountainbike für Kinder auf den Markt bringen wird. Wir und auch viele andere waren ganz neugierig was denn da kommen wird.

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Nun war es endlich soweit. Ende August 2019 wurden die ersten woom OFF ausgeliefert – und wir waren unter den Ersten, die es ausführlich testen durften. Bei unserem Testmodell handelt es sich um ein woom OFF 4 – ein Mountainbike für ca. 6-8 Jahre alte Kinder. Wir haben ja auch mit dem klassischen woom 4 schon öfter mal eine Tour über Stock und Stein gemacht. Das hat recht gut funktioniert und dementsprechend neugierig waren wir, was denn am woom OFF besser sein sollte.

woom OFF – das Kindermountainbike

Das woom OFF ist ein echtes Mountainbike – vom Design und von der Ausstattung ist es fürs Gelände, Wald- und Wiesenwege ausgelegt. woom hat nicht einfach ein Erwachsenen-Fahrrad schrumpfen lassen, sondern sie haben den Rahmen und die verbauten Teile wie Kurbel, Lenker wirklich kindergerecht designt. Scheibenbremsen, Carbongabel, hochwertige Mountainbike-Reifen, hochwertige Schaltung von SRAM runden das woom OFF ab. Fachbegriffe, die das Herz des fahrradaffinen Lesers höher schlagen lassen.

Für den Laien kann man kurz und bündig sagen: woom hat ein Fahrrad gebaut, das bis ins letzte Detail durchdacht ist. Zielgruppe: Kinder die öfter mal abseits von asphaltierten Wegen unterwegs sind.

 

Vergleich woom OFF 4 und woom 4

Bevor wir uns in den Sattel schwingen, wollen wir uns mal die Fakten ansehen. Wodurch unterscheidet sich denn das woom OFF vom klassischen woom.

Vergleich woom OFF vs klassisches woom
das woom OFF und das klassische woom im Vergleich
  woom OFF 4 woom 4
Schaltung 9 Gänge SRAM X5 mit Triggerschaltung

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

8 Gänge SRAM X4 mit Grip Shift Drehschaltung

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Gabel Superleicht Carbon – ab 2020 auch mit Federgabel verfügbar Aluminum
Bremsen Hydraulische Scheibenbremsen

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Leichtgängige V-Brakes mit Seilzug

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Reifen Fast 6 cm breite Schwalbe Rocket Ron Mountainbike Reifen

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Ca. 3,5 cm breite Schwalbe Allround Reifen

Vergleich woom OFF vs klassisches woom

Gewicht ohne Pedale 7,8 kg 7,3 kg
Lenker 600 mm breit 580 mm breit
Modelle 4, 5, 6 (20, 24, 26 Zoll) 2, 3, 4, 5, 6 (14, 16, 20, 24, 26 Zoll)
Preis (2019) 699 Euro (woom OFF 4) 419 Euro (woom 4)

Praxistest woom OFF

Unser Tester ist 6 Jahre alt und knapp 120 cm groß. Mit dem woom 4 fährt er schon seit ca. einem Jahr. Wir fahren als Familie eigentlich sehr viel mit dem Rad und auch ganz gern mal Schotter- und Wiesenwege. Auf richtigen Mountainbike Trails waren wir aber noch nicht. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wollten wir das jedoch auch mal probieren.

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

woom OFF Schaltung

Unser Tester war auf Anhieb begeistert vom Design und meinte die breiten Reifen wären so richtig cool. Wir waren uns eigentlich sicher, dass er, wegen seines jungen Alters, mit der Schaltung des woom OFF seine Probleme haben würde. Der Drehgriff beim woom 4 wirkt einfacher zu bedienen. Dem war aber nicht so. Nach zwei oder drei Runden bei uns in der Siedlung hatte er es raus. Beim klassischen woom 4 sieht man auf der Anzeige recht schön welchen Gang man grad drin hat. Das sieht man bei der Triggerschaltung (siehe Foto oben in der Tabelle) nicht, war unserem Sohn dann aber auch relativ schnell egal. Nach der ersten längeren Ausfahrt meinte er sogar, dass er die Schaltung des woom OFF bevorzugen würde. Warum konnte er uns jedoch nicht sagen. Mag sein, weil die Schaltung superpräzise einrastet. Außerdem haben wir das Gefühl, dass er beim klassischen woom 4 ständig auf die Anzeige achtet mit welchem Gang er fährt und ihn das eher ablenkt vom Verkehr.

 

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

woom OFF Bremsen

Bei den Bremsen war sehr schnell klar, welche besser sind. Beim woom 4 sind die Bremsen schon extrem leichtgängig – eben für Kinder designt. Allerdings sind die hydraulischen Scheibenbremsen, dann doch noch einen Tick leichtgängiger und sprechen viel besser an. Die sorgten schnell für Begeisterung und wilde Bremsmanöver mit fast rauchenden Reifen.

Die Eingewöhnungsrunde war schnell absolviert. So wie wir es von den woom Rädern gewohnt sind. Also ging es ab zu einer kleinen Tour abseits der asphaltierten Wege.

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike
woom OFF: Bremsentest bestanden

woom OFFroad

Der gute Halt der breiten Reifen ist fühlbar, so gings gleich viel flotter über die Schotterpiste und auch um die ersten Kurven. Wir wagten uns in der Folge auf Wege, die wir mit dem klassischen woom noch nicht gemeistert haben. Waldweg, relativ steil bergauf… ging beim zweiten Anlauf, nachdem wir ihm gezeigt haben, dass er noch nicht im ersten Gang war. Und ab da war es Geschehen um den kleinen Mann… wieder am Asphalt angekommen hat er uns jede einzelne Abzweigung auf Schotterwege gezeigt und wollte sofort wieder ins Gelände. Der Spaßfaktor stimmt also – da mussten wir nicht nachfragen. So ging es weiter in den Wald und auf die BMX Bahn. Unser kleiner Tester ist ein recht sicherer und vorsichtiger Radfahrer. Aber man konnte schön sehen, wie er sich immer weiter vortastete und die tollen Offroad-Eigenschaften des woom OFF ausreizte.

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike
Mit dem woom OFF über schmale Pfade mit Schlaglöchern

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

Nach ein paar Tagen mit dem woom OFF meinte unser Sohn, er will nur noch mit dem neuen woom OFF fahren. Wir denken das liegt wohl auch daran, dass wir grad in den letzten Tagen auf Strecken unterwegs waren, wo wir mit dem klassischen woom eher nicht gefahren wären. Solche Strecken machen einfach mehr Spaß.

 

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike
Der natürliche Lebensraum des woom OFF: der Wald

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

Ganz ehrlich gesagt waren wir nach dem Test selbst überrascht. Wir dachten, dass der 6-jährige vielleicht noch zu klein und zu jung für ein solches Bike und den dazugehörigen offroad-Strecken wäre. Wir haben nicht damit gerechnet, dass er das Mountainbike so schnell im Griff hat und er es dann auch mit so viel Begeisterung fährt. Irgendwie hat es sich so angefühlt wie damals als er mit einem breiten Grinsen zum ersten Mal alleine mit dem kleinen woom seine Runden drehte.

Unser Fazit zum woom OFF

Woom hat wieder einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen – kindergerechte Fahrräder bauen! Das woom OFF ist ein ganz tolles Kindermountainbike! Wir kennen keinen namhaften Fahrradhersteller, der ein Rad in derartiger Qualität anbietet.

Damit wollen wir aber nicht sagen, dass jetzt jeder ein woom OFF kaufen soll – AUF GAR KEINEN FALL. Wir sind der Meinung, dass es sehr stark davon abhängt wo man wohnt, bzw. wo das Fahrrad im Einsatz ist. Wenn man in der Großstadt wohnt und so gut wie nie offroad unterwegs ist, dann würden wir eher zum klassischen woom greifen. Die schmäleren Reifen sind auf asphaltierten Wegen viel leichter zu fahren, wegen des geringeren Rollwiderstands. Wohnt man aber am Land oder fährt öfter mal mit den Kindern ins Gelände, dann sollte man sich das woom OFF unbedingt mal ansehen. Offroad ist der natürliche Lebensraum des woom OFF.

Erfahrungsbericht woom OFF Mountainbike

Zukunftsausblick woom

Im Jahr 2020 kommt noch eine Version mit Federgabel auf den Markt. Diese wird es dann wahrscheinlich auch als Nachrüstset geben. Man darf gespannt sein, wie die sich auf das Gewicht auswirken wird.

Ob es auch einen schwarzen woom Helm geben wird… darüber spekulieren wir noch. 

Zusatz: Wieviel Gänge braucht ein Kinderfahrrad

Wir kriegen es von Kindern im Freundeskreis immer wieder mit, dass sie die Qualität eines Fahrrads an der Anzahl der Gänge bemessen. „21 Gänge sind cooler als 8 Gänge“. Wir waren als Kinder ja auch so. Es reichen aber definitiv die 8 bzw. 9 Gänge des woom – die sind perfekt abgestimmt auf Kinder. Und wer sich die heutigen Topfahrräder bei den Erwachsenen ansieht wird feststellen, dass diese auch oft nur um die 10-12 Gänge haben – sprich vorne nur noch ein Kettenblatt haben. 8 bzw. 9 Gänge sind also definitiv ausreichend. Man muss die Kinder nur davon überzeugen… eine Runde am woom OFF hat unseren Sohn und auch uns überzeugt!

 

Was lässt sich woom als Nächstes einfallen? Wir schlagen vor sie sollen auch noch ein Kinder-Rennrad bauen – und wir sind überzeugt, dass sie auch das perfekt umsetzen würden!

 

Alles Liebe und viel Spaß beim Radfahren wünschen

Jürgen und Lisbeth

 

Über den Autor

Jürgen – Vater von zwei Kindern & Ehemann von Lisbeth – ist selbst begeisterter Radfahrer. Er hat schon zigtausend Kilometer auf Fahrrädern verbracht – einige davon bei Ironman Wettkämpfen und Radrennen. Mittlerweile bevorzugt er jedoch schon gemütliche Radtouren mit der Familie. Er ist überzeugter woom Fan!

Lisbeth

Wer schreibt hier eigentlich?
Lisbeth. DIY-Queen, Bücherwurm, Spieleliebhaberin, Mama von Zweien, Bubenmama und Mädlsmama, Kreativkopf, Dekoverrückte, Naturliebhaberin, Fahrradliebende, Skihaserl, Naturmädl und Sandkastenfreundin. DIY-Beiträge von mir findest du HIER.  

Das könnte dich auch noch interessieren:

 

* Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte dieses Blogs sind kostenlos. Sie sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlt du nicht mehr, aber „Einer schreit immer“ erhält eine kleine Kommission. Du hilfst uns dabei, die Produktion von Inhalten, die Grafik sowie das Webhosting des Blogs zu finanzieren. Danke! 

 

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...

Check Also

Filzmoos Alpenhofe Familienhotel Wanderurlaub Pongau

Die TOP 3 Wanderungen mit Kindern in Filzmoos inkl. Hoteltipp Alpenhof

Pressereise Familienurlaub in den Bergen Österreichs: Wir haben für dich ein wunderschönes Stückchen Heimat erkundet …

1 Kommentar

  1. Hallo,

    Du schreibst, dein Sohn fährt schon seit gut einem Jahr das woom 4.
    Glaubst du hätte er es auch schon vor einem Jahr mit dem woom off 4 geschafft?
    Unser Sohn ist 4 1/2 Jahre und fährt aktuell noch das woom 2!
    Er fährt aber schon Offroad in trails und bikeparks! Das woom 2 wird langsam zu klein und im Frühjahr (da ist er dann 5) würden wir gerne ein neues Fahrrad kaufen und das woom 4 off wäre perfekt!
    Er ist aktuell ca 105cm groß.
    Perfekt wäre, wenn wir das 3er überspringen könnten. Wir haben Vorort leider keine Möglichkeit ein woom off 4 zu testen, ein woom 4 jedoch schon! Sind die von der Größe baugleich?
    Ich freue mich sehr auf deine Antwort :-)
    Lg und vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.