Home / Kleinkind / Großer Spaß in kleinen Gärten: Unsere Spielzeuge für Zwei……

Großer Spaß in kleinen Gärten: Unsere Spielzeuge für Zwei……

Ja, wir haben einen Garten. Und der ist unglaublich klein. Eigentlich MINI um geau zu sein. Gerade deswegen mussten wir ganz genau überlegen, welches Spielzeug bei uns angeschafft  wird, sonst bleibt vom Rasen generell nicht mehr viel übrig. Uns war also wichtig, dass das jeweilige Spielzeug für zwei Kinder geeignet ist und schnell und einfach wieder weggeräumt werden kann.

Was war eine kluge Investition? Was war ein absoluter Fehlkauf? Die Auflistung ist nicht der Weisheit letzter Schluss, wenn du Inspirationen hast, dann hinterlasse einen Kommentar! 🙂

 

Wir haben einen Mini-Garten. Daher war es uns wichtig, dass so wenig wie möglich herumsteht, die Kinder aber trotzdem maximalen Spaß haben.
Wir haben einen Mini-Garten. Daher war es uns wichtig, dass so wenig wie möglich herumsteht, die Kinder aber trotzdem maximalen Spaß haben. Erste Priorität: Alle Spielzeuge müssen für zwei Kinder geeignet sein.
Hollywoodschaukel


Unsere Hollywoodschaukel Hier können die Zwillinge gemütlich im Schatten chillen und gleichzeitig ein bisschen schaukeln. Spaßfaktor ist garantiert! Das Ding lässt sich außerdem wunderbar zusammenklappen und einwintern.

Erprüfter Profimutter-Tipp: Bei Schaukeln immer gleich eine kaufen, die Platz für zwei Kinder bietet. Ist ist nämlich so: Eine Schaukel ist so lange völlig uninteressant, so lange das Geschwisterchen nicht darin sitzt.

 

Unsere Zwillingswippe.

Unsere Wippe für Zwei haben wir relativ bald gekauft, da konnten die Kids gerade einmal sitzen. Und sie haben es geliebt! Unser Teil stammt aus dem Supermarkt, aber auch online gibt es viele Modelle. Die Wippe ist seither ist  immer wieder im Einsatz. Was uns besonders freut: Man kann sie platzsparend hochkant in der Garage einwintern. Ein klarer Daumen nach oben – eine Investition die wir immer wieder machen würden!

Erprüfter Profimutter-Tipp: Nach kleinen Regenschauern immer schauen, ob die Wippe trocken ist oder ob Spinnen darin nisten. Das gibt sonst ein großes Brüllkonzert.

Sandkiste oder Spielturm? Wir hätten uns im Nachhinein gleich für zweiteres entscheiden sollen…

Die Sandkiste ist natürlich der Klassiker unter den Garten-Spielzeugen. Unsere Sandkiste (siehe Bild oben) haben wir im Diskont-Markt gekauft. Sie ist insofern praktisch, als sie ein Dach hat und dadurch die Katzen der Umgebung sich darin nicht entleeren können. Aber sie ist definitiv zu klein. Mit Zwillingen oder aber mit zwei Kindern würde ich jedenfalls eine 1,5 mal 1,50 Meter große Sandkiste empfehlen. Auch wenn der Garten noch so klein ist. Vermutlich ist es generell schlau, gleich einen Mini-Spielturm zu kaufen, in dem die Sandkiste integriert ist. Das ist platzsparend und man hat gleich die Anschaffung für die nächsten Jahre abgedeckt. Besitzer von kleinen Gärten wissen: Lieber mal in die Höhe bauen, denn Fläche ist kostbar!

Erprüfter Profi-Tipp: Auch bei der Rutsche haben wir uns für ein kleines Modell entschieden (siehe Foto ganz oben). Das war eine absolute Fehlinvestition. Wenn, dann würde ich sofort eine große und lange Rutsche kaufen, weil die Spielspaß für mehrere Jahre garantiert. In kleinen Gärten kann man aber generell auf eine Rutsche verzichten, weil sie relativ viel Platz einnimmt. Wenn Rutsche, dann eher vom Spielturm runter.

Unser Planschbecken hält nun schon die dritte Saison.


Ein robustes Planschbecken
darf wohl in keinem Garten fehlen. Was mich aber immer nervt: Die aufblasbaren Pools halten meistens nur eine Saison. Entweder sie überstehen den Sommer nicht, oder aber sie verkleben im Winter. Dabei stört es mich nicht mal, dass ich jedes Jahr fünf Euro für so ein Ding ausgebe – das liegt im Budget. Aber ich mag diese Verschwendung von Ressourcen nicht. Außerdem nervt es mich, wenn man die Luft aus den Dingern lassen muss und alles klebrig ist. Wir haben daher eine wunderbare Alternative gefunden: Einen Kinderpool, den man auch noch platzsparend zusammenlegen kann, und der auch in der nächsten Saison noch hält (wir haben unseren Mini-Pool jetzt schon den dritten Sommer in Verwendung!).

Erprüfter Profi-Tipp: Wer sich die Anschaffung sparen möchte, ist auch mit einem großen Wäschekorb gut beraten. Die Kinder haben darin allerdings nicht sehr lange Platz – für den ersten Sommer reicht er aber völlig aus und kann auch als Babybadewanne verwendet werden…

 

Viel Spaß für wenig Geld: Straßenmalkreiden.

Ein absoluter Hit und außerdem ein preiswertes Vergnügen sind Straßenmalkreiden. Wie heißt es so schön in der Werbung? „Mit einem Wisch ist alles weg!“ Und so können die Kinder ihre Kunstwerke auf den Gehwegen oder vor der Garage malen – und ein Spritzer mit dem Gartenschlauch schafft Platz für neue Malereien. Meine Kinder lieben das!

Erprüfter Profi-Tipp: Abends die Malkreide immer schön zurück in den Eimer geben, denn ein kleiner Regenschauer macht dem großen Spaß ein jähes Ende und du kannst gleich wieder neue Kreiden kaufen.

 

 

Hauptsache nass! Prinzipiell hat schon alleine ein Gartenschlauch eine magische Anziehung. Und prinzipiell ist auch ein Gartenschlauch ein magäßig tolles Spielzeug: Man kann Matsch damit machen. Man sich gegenseitig anspritzen. Und man kann auch Spaziergänger und

Die Alternative zum Gartenschlauch.

vorbeilaufende Hunde wunderbar erwischen. Das macht viel Spaß. Wer den Wasserspaß etwas kontrollierter haben möchte, dem sei ein sogenanntes Planch-Funktions-Spielzeug ans Herz gelegt.

Erprüfter Profi-Tipp: Für ganz kleine Kinder kann das Wasser aus der Leitung ganz schön kalt sein…

 

Eine Wasserbahn

Zwillingsmama Christina P. empfiehlt: Meine Zwillinge haben vor zwei Jahren diese Wasserbahn bekommen und lieben sie. Das Spielzeug ist quasi im Dauereinsatz.

Perfekt für heiße Tage!

Erprüfter Profi-Tipp: Vorsicht auf die Kleinteile! Bei uns verschwinden sie immer aus gewissen Gründen auf die ich nicht näher eingehen möchte, weil das den Rahmen hier sprengen würde. 😉

 

 

Du willst dich über Schwimmlernhilfen informieren?
Dann schau im Blog „Das gewünschteste Wunschkind“ vorbei!

__________

Mehr zum Thema:

1 Kommentar

  1. Ein Zelt oder ein kleines Häusien ist toll-zum Spielen und spendet Schaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Sei im Bild: Die besten Blogposts im März
Next #daslebenderanderen: Meine liebsten Tweets aus KW 13

Check Also

Die Zwillingsmafia….

  Wer Probleme hat, kann sich an eine Selbsthilfegruppe wenden. Wer Zwillinge hat, an die …

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen