Home / DIY / Basteln / Montessori-inspirierte Spiele selber machen – Farben lernen & Figuren zuordnen
Farben und Formen lernen und zuordnen

Montessori-inspirierte Spiele selber machen – Farben lernen & Figuren zuordnen

Heute möchte ich Dir zeigen, mit welchem Spiel meine Kinder die Farben gelernt haben. Beide haben das Spiel geliebt. Das tolle daran: Es ist erweiterbar, denn wenn die Farben beherrscht werden, kommen die Formen der Figuren ins Spiel.

Das benötigt ihr dafür:

So wird’s gemacht: 

Für das erste Spiel benötigt ihr einen Zettel im Format A5 in den Farben Rot, Gelb, Grün, Blau und Orange. Diese werden einfach laminiert.

Für das zweite Spiel benötigt ihr 12 weiße Zettel im Format A6. Außerdem müsst ihr noch aus dem bunten Papier die Formen ausschneiden. Hierfür einfach die Formen auf das richtigfärbige Papier legen, die Kontur nachzeichnen und entsprechend ausschneiden. Dann klebt ihr auch je einen weißen A6 Zettel eine ausgeschnittene bunte Papierfigur auf. Auch hier heißt es nun wieder laminieren.

Für das dritte Spiel benötigt ihr wieder 12 weiße Zettel im Format A6. Auf diese zeichnet ihr nun mit dickem schwarzem Filzstift die Umrisse der Figuren nach. Nun wird wieder laminiert.

So wird’s gespielt:

Spiel 1: Die Figuren werden den Farbkarten zugeordnet

Ihr beginnt mit dem ersten Spiel – dem Farben zuordnen. Verwendet anfangs nur 3 Farben: Rot, Gelb und Blau. Legt die farbigen Zettel auf und stellt daneben die dazugehörigen Figuren bereit. Der Rest wird vorerst noch beiseite gegeben. Nach und nach können die 2 weiteren Farben mit ihren Figuren dazu gegeben werden. Neben den Farben lernen eure Kinder auch die Namen der Figuren (Herz, Haus, Baum, Wurm, …) dh auch der Wortschatz wird erweitert.

Spiel 2: Formen werden den Formkarten zugeordnet. Die Farbe hilft hier noch beim Finden der richtigen Karte

Beim zweiten Spiel, müssen die Kinder auf jede A5 Karte mit dem färbigen Symbol die richtige Holzfigur zuordnen. Schwierigkeit hier ist, dass die Kinder die Figuren richtig drehen und wenden damit diese auch genau auf dem Symbol liegen.

Spiel 3: Nun müssen die Formen auf den Karten wiedergefunden werden.

 

Das dritte Spiel funktioniert wie das zweite, nur dass die Hilfestellung der farbigen Symbole fehlt.

 

Weitere Ideen: Mit den Figuren lassen sich noch viele weitere Spiele spielen. Hier ein Beispiel dafür: Legt alle Figuren in einen Korb. Fordert nun das Kind auf das rote Herz unter dem Tisch zu verstecken. Oder den gelben Stern auf das Fensterbrett zu legen. Kleine Kinder lieben solche Aufforderungen und Spiele. Und ganz nebenbei lernen sie die Farben, die Präpositionen (auf, hinter, unter, neben, …) und neue Begriffe (Fensterbrett, Blumenstock, Vorhang).

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den Formen.

Alles Liebe, Lisbeth

 

Buchtipps zum Thema Montessori:

 

Unsere Buchempfehlungen zum Thema Montessori

 

Montessori-Pädagogik: Einführung in Theorie und Praxis

Montessori von Anfang an

Übungen des praktischen Lebens für Kinder unter 3 Jahren (Montessori Praxis)

Lieben – ermutigen – loslassen: Erziehen nach Montessori (Beltz Taschenbuch / Ratgeber)

 

Mehr zum Thema?

Montessori inspirierte Spiele selber machen: Schleichtiere zuordnen

Wie viel Spielzeug braucht ein Kind? Interview mit Sonderpädagogin Katja 

Montessori inspirierte Spiele selber machen – Farben und Formen zuordnen
* Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte dieses Blogs sind kostenlos. Sie sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Manchmal bauen wir Amazon-Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, erhält „Einer schreit immer“ eine kleine Kommission von Amazon und du hilfst uns dabei, die Produktion von Inhalten, die Grafik sowie das Webhosting des Blogs zu finanzieren. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
DIY Geschenke Montessori Spielzeug

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Meine Zwillingsschwangerschaft: Wenn das Kind in den Kreißsaal pieselt…
Next Das sind die besten 11 Mama Hacks – Nützliches für den Mama-Alltag

Check Also

Sodastream Crystal 2.0 Test, Rezept, Gewinnspiel

Gewinnspiel: Wir testen den SodaStream und blubbern umweltfreundlich ohne Schleppen

Gewinnspiel/Werbung Es war diesen Sommer heiß! Verdammt heiß! Und die Kinder und auch wir waren …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen