Home / Aus dem Leben / Wie entsteht eigentlich Strom? Unser Power-Schulstart mit der Energie AG

Wie entsteht eigentlich Strom? Unser Power-Schulstart mit der Energie AG

Werbung

Wir haben Spiderman getroffen, mit dem Fahrrad Strom erzeugt und sind mit einem Hoverboard und einer Dampflock gefahren. Klingt nach Action? Stimmt! Denn letzte Woche lud die Energie AG zum Schulstartfest in die Erlebniswelt der Energie ins oberösterreichische Timelkam. Und hunderte Kinder feierten mit.  Die Erlebniswelt der Energie ist übrigens ganzjährig geöffnet und zeigt kindgerecht die Geschichte der Elekrizität: Von der Dampflock zum Elektroauto. ÜBRIGENS: Die Energie AG kennen von euch schon: Einige LeserInnen haben ja die kostenlosen Mini-Bücher zum Thema Energie bestellt.

Von der Dampflock zum Elektroauto: Beim Schulstartfest der Energie AG konnte kleine und große Forscher die Geschichte der Energie erkunden.
Die Erlebnis Welt Energie in Timelkam ist dienstags, mittwochs und donnerstags geöffnet. Gruppen oder Schulklassen können telefonisch Termine vereinbaren.

Auf dem Weg zum Eingang konnte man bereits den aufsteigenden Dampf einer der Hauptattraktionen wahr nehmen: eine echte Dampflok, die die Besucher zwischen Amplfwang und dem Veranstaltungsort hin und her führte. Stampfend und schnaubend setzte sie sich eindrucksvoll mehrmals an diesem Tag in Bewegung und war dabei immer der Anziehungspunkt für staunende Blicke.

Von gestern bis heute

Bereits am Tor holte einen aber bereits die Gegenwart ein: Spiderman und Ladybug in vollem Kostüm wurden von manchen jungen Besuchers beinahe ignoriert, weil gleich hinter ihnen eine Hoverboardbahn, E-Gokartbahn und ein Segway-parcour warteten. Während die Kleinsten sich auf die Hüpfburg warfen, warteten die größeren Kinder und auch die Papas besonders gerne bei den fahrenden Attraktionen. Im Festzelt wechselten sich Musikattraktionen mit der Zaubershow ab und der Duft der Streetfood-stände mit ihren Burgern und Hotdogs zog besonders die Hungrigen schnell in ihren Bann.

Spiderman und Bloggergirl: Nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!
Zaubershow, Kinderschminken, Hüpfburg: Auch Spiderman war überrascht vom Angebot.
Elektrische Gokarts und Hoverboards waren die Attraktionen für die größeren Besucher.

Auf scheinbar kleinem Raum wurden alle Register gezogen, um allen Besuchern etwas bieten zu können. Zu den Klängen des DJ Duos Coverrun und später Luke Andrews im Hintergrund schlenderten die Anwesenden unter anderem durch die Ausstellung zur Geschichte der Elektrizität im Hauptgebäude. Interaktive Großbildschirme ließen dabei Schauspieler in zeitgenössischen Kostümen über die wichtigsten Erfindungen zur Energiegewinnung und -nutzung erzählen. Beim Vorbeiwandern an den Ausstellungsobjekten fand sich so manches Kleinod wieder, das man noch aus Omas Küche kannte.

So sah Omas Küche auch aus…
Alte Staubsauger, die ersten Fernseher und andere frühe Haushaltsgeräte führten einige Gäste zumindest in Gedanken in vergangene, beschwerlichere Zeiten zurück.

Das ist auch der Ort, an dem sich den Anwesenden der Zusammenhang zwischen der Energie AG und der Einladung zum Schulstartfest ergibt: es handelt sich in beiden Fällen um eine energieintensive Angelegenheit, die aber über die Jahre betrachtet einfacher, weniger beschwerlich und vor allem energieeffizienter wird. Die Schulanfänger finden sich in der Schule und der neuen Umgebung zurecht. Die größeren Kinder nehmen ihren Abschied von der Schule und gehen hinaus in die Welt. Die Energie, die zu Beginn massiv investiert wurde, wird mit den Jahren besser und effizienter genutzt.

Unterhaltung für die Kleinen…

Aber nicht nur Schulkinder kamen beim Power-Nachmittag auf ihre Kosten: Mit Kinderschminken, Zaubershow und Hüpfburg konnten auch Geschwisterkinder von Schülern einen energetischen Nachmittag verbringen.

Kinderschminken für die Kleinen….
Auch eine Hüpfburg durfte nicht fehlen…

Du willst den Newsletter? Dann hier entlang:

BÄM! Ich will zur "Einer schreit immer" Community gehören und eines der 4.750 Mitglieder werden!

So bekomme ich exklusive Gewinnspiele und Downloads , die sonst nicht am Blog zugänglich sind. Her also mit dem Newsletter!


Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unseren Datenschutzbestimmungen

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Zwillingsmama, Kinderdompteurin, Geburtstagsveranstalterin, Chaosmanagerin und „Mädchen für eh alles“: Unter dem Netz-Pseudonym Anna Attersee schreibe ich hier pädagogisch wertlos über das turbulente Leben mit Kindern – schonungslos ehrlich, denn einer schreit hier bei uns immer… Im richtigen Leben bin ich Journalistin, arbeite im Bereich „Irgendwas mit Medien“ und habe kürzlich mein erstes Buch veröffentlicht. Mehr über mich und unsere Familie findest du HIER.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärungen.
<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Die TOP 11: Ideen für mehr Ordnung im Kinderzimmer
Next Künstliche Befruchtung: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für Zwillinge?

Check Also

Playbrush Smart Sonic Test Erfahrung Gutscheincode am Blog

Geschützt: Elektrisch Zähneputzen mit Kindern – die neue Playbrush Smart Sonic

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.