Home / DIY / Basteln / Wir bauen eine Regenwurm-Beobachtungsstation

Wir bauen eine Regenwurm-Beobachtungsstation

Neulich haben wir in unserem Garten ein Blumenbeet angelegt. Beim Erde ausheben haben wir unzählige Regenwürmer entdeckt und die haben bei den Kindern reges Interesse hervorgerufen. Am liebsten hätten sie sie in ihrem Holzkipper durchs Wohnzimmer  chauffiert. Das brachte mich auf die Idee die netten Würmchen zumindest für kurze Zeit zu adoptieren quasi als Leihhaustiere:

Wir haben eine Regenwurmbeobachtungsstation für sie gebaut und dabei die Würmer
besser kennengelernt. Wie das funktioniert erklär ich euch nun:

Was ihr dafür braucht:

  • ein großes Einmachglas das oben offen ist
  • Erde
  • Sand
  • Blätter
  • eine Sprühflasche
  • natürlich Regenwürmer
    Regenwurm - Einer schreit immer
    Die Beobachtungsstation – wie ein Hochbeet – in mehreren Schichten anfüllen.

So befüllt ihr das Beobachtungsglas:

  • Befülle das Glas abwechselnd mit Schichten aus feuchter Erde und Sand – sollte alles zu trocken sein, benutze die Sprühflasche um alles zu befeuchten.
  • Oben auf die Erde legst du dann Laub oder Grasschnitt.
  • Suche nun vorsichtig im Garten nach Regenwürmern. Wenn du welche gefunden hast, setze sie am besten mit dem Erdklumpen ins Glas.
  • Ab nun kannst du sie beobachten!
Regenwurm - Einer schreit immer
Eingesammelt haben wir die Würmer mit einem Lupenbecher.

Pflege:

  • Regenwürmer sind lichtempfindlich. Stelle das Glas an einen ruhigen und sonnengeschützen Ort.
  • Decke das Glas am besten mit einem Tuch ab.
  • Halte die Erde feucht (mit der Sprühflasche) aber nicht zu nass. Auch Regenwürmer
    können ertrinken. Deshalb kommen sie ja bei starkem Regen an die Erdoberfläche.
  • Gib ihnen regelmäßig Pflanzenreste ins Glas.

Regenwurm Beobachtungsstation Einer schreit immer

 

Nun beobachtet:

Ihr werdet entdecken, wie die Wümer Gänge graben, die Erd- und Sandschichten miteinander vermischen und wie sie welke Blätter in  ihre Gänge ziehen und sie diese zu neuer Erde verwandeln.

Wenn die Kinder die Regenwürmer genug beobachtet haben, bringt ihr sie wieder zurück in den Garten. Du wirst festgestellt haben, dass die Würmer fast alles aufgefressen und durch ihre Verdauung zu neuer Erde verwandelt haben. Außerdem haben sie die Erde aufgelockert.  Dies sind auch die Gründe warum Regenwürmer im Garten so nützlich sind…

Viele andere Krabbeltiere aus dem Wald und Garten kannst du am besten in einem Lupen-Becher beobachten (Affiliate-Link).  

Klick auf das Bild und lies die Rezension bei Amazon.

 

Weitere tolle Experimente könnt ihr hiermit machen:

Die neue Bastel-Queen bei "Einer schreit immer": Lisbeth

Die neue Bastel-Queen bei „Einer schreit immer“: Lisbeth

Regenwürmer beobachten - wir bauen eine Beobachtungsstation

4 comments

  1. Das mit dem „Gänge graben“ finde ich ja an der Beobachtungsstation bzw. an dem Experiment am spannendsten. Es ist wirklich beeindruckend, zu beobachten, was für Trassen diese fleißigen Arbeiter bauen. Vor allem, wenn man sich das Ganze dann versucht, in einem großen Garten vorzustellen! Was da für Gänge an’s Tageslicht treten würden, wenn das mal ausheben würde.. LG Enrico

    • einerschreitimmer

      Ich finds auch ganz spannend – ist nicht nur für die Kinder ein interessantes Natur-Projekt 😉
      Liebe Grüße Lisbeth

  2. toller Beitrag, danke!

  3. Klasse Idee, werde ich unbedingt mal ausprobieren. Kleine Bemerkung am Rande, soviel ich weiß können Regenwürmer nicht ertrinken, sie kommen lediglich bei Regen raus weil Sie sich dann auch über der Erde problemlos bewegen können. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous GEWINNSPIEL: Urlaub für 2 Personen zu gewinnen!
Next Wann wird es endlich leichter? Eine erfahrene Zwillingsmama im Interview

Check Also

Sodastream Crystal 2.0 Test, Rezept, Gewinnspiel

Gewinnspiel: Wir testen den SodaStream und blubbern umweltfreundlich ohne Schleppen

Gewinnspiel/Werbung Es war diesen Sommer heiß! Verdammt heiß! Und die Kinder und auch wir waren …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen