Home / Aus dem Leben / „Wir sind das erste lesbische Paar, das durch IVF in Österreich schwanger wurde.“
image3

„Wir sind das erste lesbische Paar, das durch IVF in Österreich schwanger wurde.“

Tanja und Sonja sind beide 32 Jahre alt und haben sich 2007 übers Internet kennengelernt. Die Liebe war groß: Nach nur 3 Wochen haben die beiden den Mietvertrag für ihre erste gemeinsame Wohnung unterschrieben. Ein paar Monate später entschlossen sie sich für einige Zeit nach Berlin zu ziehen da sie  dort die Möglichkeit hatten, ihre Partnerschaft eintragen zu lassen. Das war am 24.11.2008. Seit 2009 wohnen die beiden wieder in ihrer Heimat Österreich, erst in der Großstadt, und jetzt mit Töchterchen am Land. Wir haben Tanja zum Interview gebeten…

Also erzähl mal: Du bist Mutter und wirst bald wieder Mutter… Wobei die Zwillinge jetzt deine Partnerin austrägt, oder?

Ja, ich werde wieder Mama und kann es kaum erwarten. Es ist faszinierend die Schwangerschaft aus der anderen Perspektive mitzuerleben. Ich habe ja bereits im November 2015 unsere Tochter zur Welt gebracht und voraussichtlich im Juni wird meine Frau unsere Zwillinge (Junge und Mädchen) zur Welt bringen

Die Kinder sind von einem Spender: Kennt ihr den? Bzw. wie sucht man so eine Person aus?

Nein, wir kennen den Spender nicht. Unsere Kinder sind in einer Kinderwunschklinik entstanden. Uns war es sehr wichtig, dass das Ganze seriös ist. Die Klinik suchte den Spender für uns aus und wir entschlossen uns bei den Zwillingen, dass wir den selben Spender wieder nehmen.

Und wie verläuft so ein Gespräch? Willst du unsere Kinder machen?

Ja, so läuft es vermutlich ab, wenn man einen privaten Spender hat *lach*. Aber wie gesagt, in der Kinderwunschklinik ist das alles anders.

Ihr geht da sehr offen damit um: Wie sind die Reaktionen?

Die Reaktionen sind sehr gut, zumindest hatten wir bis jetzt noch keine Probleme was unsere Homosexualität betrifft. Auch dass wir uns für den Familienweg entschieden haben, kommt generell sehr gut an. Wir sind zwei Frauen und haben sehr viel Liebe zu geben.

image6-768x1024 "Wir sind das erste lesbische Paar, das durch IVF in Österreich schwanger wurde."

Erst warst du schwanger, jetzt ist deine Partnerin schwanger. Wie habt ihr das entschieden? War es klar, dass jede von euch beiden einmal eine SS erleben will?

Uns war immer klar, dass wir Kinder haben wollen. Da meine Frau damals Psychologie studierte, beschlossen wir, dass ich diejenige sein werde, die das erste Kind  austrägt. Leider hat das jahrelang nicht geklappt. Wir waren gute 3 Jahre in einer Klinik in München, leider ohne Erfolg. Als sich in Österreich das Gesetz zugunsten Homosexueller änderte und wir nun medizinische Unterstützung in Anspruch nehmen duften, waren wir das erste lesbische Paar in Österreich, dass durch künstliche Befruchtung schwanger wurde. Wir haben gemeinsam noch 20 Embryonen auf Eis, daher ist das Thema Kinderwunsch für uns noch nicht entgültig abgeschlossen. Womöglich bekommen wir noch mehr Kinder – die Zukunft wird es zeigen.

Bist du jetzt quasi Co-Schwanger? Bei Männern ist ja so, dass die oft dann mitessen…

Ich habe mir nach der Geburt unserer Tochter noch ein paar Kilos aufgehoben.  Aber ja, ich werde bestimmt noch ein bisschen zunehmen, aus Solidarität.

Wie teilt ihr euch die Elternzeit/Karenz auf?

Bei unserer Tochter hatte ich das gehaltsabhängige Modell gewählt und meine Frau konnte ebenfalls 2 Monate Karenz nehmen. Bei den Zwillingen möchte ich gerne den Familienzeitbonus in Anspruch nehmen. Dieser ist auch für gleichgeschlechtliche Paare möglich, allerdings muss dieser erst vom Arbeitgeber genehmigt werden. Wir warten noch auf die (hoffentlich) Zusage …

War es rechtlich schwierig, das ganze zu machen? Was waren die Hürden?

Ich glaube es gab keine Hürden, zumindest nicht rechtlich gesehen. Ich weiß nicht wie es bei Heterosexuellen Paaren ist aber wir musste vor der Behandlung einen Notariatsakt vorlegen. Die Klinik muss sich absichern, dass beide Elternteile sich die Rechte und Pflichten teilen. Es besteht somit kein Anspruch auf Unterhalt vom Staat. Bei den Zwillingen mussten wir einen neuen Notariatsakt vorlegen. Wir stehen allerdings beide von Anfang an in der Geburtsurkunde – als Mutter und zweiter Elternteil.

 

image5-1024x768 "Wir sind das erste lesbische Paar, das durch IVF in Österreich schwanger wurde."

269a6a092b1c46c4a4e49da97882c0ff "Wir sind das erste lesbische Paar, das durch IVF in Österreich schwanger wurde."

Du willst den Newsletter? Dann hier entlang:

BÄM! Ich will zur "Einer schreit immer" Community gehören und eines der 4.254 Mitglieder werden!

So bekomme ich exklusive Gewinnspiele und Downloads , die sonst nicht am Blog zugänglich sind. Her also mit dem Newsletter!


2 comments

  1. Hallo ihr beiden! 🙂
    Wir haben selbst in Wels unseren Kinderwunsch erfüllt bekommen und ich finde es toll, dass Österreich da langsam aber doch endlich nachzieht und immer mehr Normalität und Akzeptanz für Homosexuelle rechtlich einbringt.
    Toll wenn man sich so abwechselt im schwanger-sein und jeder dieses Wunder einmal erleben kann. Und sehr lustig, dass wir beide Zwillinge im selben Monat erwarten 😀 Der Juni wird grandios!
    Alles Liebe und Gute weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Rezension + Interview „Willkommen Geschwisterchen“ von „Eine ganz normale Mama“
Next Diese Kindergeburtstagstorte hat einen kleinen Trick…

Check Also

Lebensmittel, Einkauf

Die TOP 11: Lebensmittel-Hacks

Lebensmittel wegwerfen – eigentlich ein absolutes NO GO und doch passiert es hin und wieder. …

%d Bloggern gefällt das:

Deine Daten sind uns wichtig! Für statistische Zwecke verwnden wir den Besucheraktions-Pixel von Facebook. In unserer Datenschutzerklärung (LINK) findest du alle Informationen zum "Besucheraktions-Pixel", zu Cookies und der dir zustehenden Widerspruchsrecht. Danke für dein Vertrauen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen