Home / Familie / Unser (kinderfreies) Wochenende in Bildern
... oder im Panorama-Ruheraum. Ja - hier herrschte doch wirklich STILLE!

Unser (kinderfreies) Wochenende in Bildern

Wochenende_in_Bildern_stempel1Hach – manchmal muss man auch ohne Kinder los. Zumindest einmal pro Jahr. Und das haben wir jetzt gemacht – wir haben unsere  Babysitterin bezirzt und sind in ein viel zu teures Wellnesshotel in das österreichische Salzkammergut gefahren.

Das war übrigens das Weihnachtsgeschenk, das wir uns gegenseitig gemacht haben. Hier unser (kinderfreies) Wochenende in Bildern. Und weil ich so extrem tiefenentspannt war, fand ich sogar noch Zeit zu bloggen – und zwar zum Thema: „Elf Gründe, warum ich eine fabelhafte Zwillingsmama bin„.

Wie ist das bei euch, liebe Zwillingsmamas? Habt ihr auch ab und zu Auszeiten?

Grund, warum wir ins österreichische Salzkammergut gefahren sind, ist DIESER FILM. Und was kann man sagen? Es ist wirklich so schön dort! 🙂

Du willst noch Mehr Bilder von uns sehen? Dann besuche uns doch auf INSTAGRAM!

________________________________________

Susanne von Geborgen wachsen sammelt jedes Wochenende Bilder von Bloggern. Da ich sonst nicht wirklich zum Knipsen komme, aber es sich in einem Wellness-Kurzurlaub natürlich anbietet, habe ich nun mitgemacht…

6 comments

  1. Sieht nach einem tollen WE aus 🙂 Das freut mich für Euch!!! Ich freu mich auch schon auf Freitag <3

  2. ACH – SPANNEND!!! Mein Mann und ich haben nämlich diskutiert wie das denn ist, wenn die Kinder größer sind. Ob die dann mitfahren wollen… Aber dem scheint nicht so zu sein…. DANKE FÜR DIE INFO!!!!

  3. Ein Menü essen ohne dass jemand die Apfelschorle umwirft,die Tischdecke mit Erbsen dekoriert oder genau dann, wenn das Rssen kommt, lautstark verkündet „Mama, ich muss Aa.“ – das brauche ich. Ganz ganz dringend. Aber erklär das mal den Kinderm, die sich nur von mir ins Bett bringen lassen, von dem brustsüchtigen Baby mal ganz abgesehen! Aber wir werden demnächst mal zu zweit frühstücken gehen. Mal in Ruhe die Zeitung lesen und niemandem als sich selbst das Brot schmieren. Herrliche Aussichen!

    • Lesen – ach ja: LESEN!!! Schön ist sowas….

      • Du meinst so ein echtes Buch?! Ein Erwachsenenbuch? Außer bunten Kinderbüchern, der Tageszeitung (zumindest auszugsweise) und hin und wieder eine Zeitschrift hatte ich schon lange nix mehr mit Buchstaben in der Hand… außer meinem Manuskript, was ich in zwei Tagen abgeben muss. Ah, ab ins Bett, damit ich morgen Korrektur lesen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
kinderfrei Wellnessurlaub

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Elf Gründe, warum ich eine fabelhafte Zwillingsmutter bin
Next Gedanken einer Zwillingsmama kurz vor der Geburt

Check Also

Die Zwillingsmafia….

  Wer Probleme hat, kann sich an eine Selbsthilfegruppe wenden. Wer Zwillinge hat, an die …

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen