Home / Familie / 19 Gründe, warum Zwillingsväter Superhelden sind
Das sind wir!

19 Gründe, warum Zwillingsväter Superhelden sind

Kürzlich durfte ich ja für die Brigitte online schreiben, warum Zwillingsmütter Superheldinnen sind. Aber was ist mit den Zwillingspapas? Die wollen wir heute vor den Vorhang holen – passend zum Vatertag! Danke an alle Blog-LeserInnen, die ihr Hirnschmalz auf Facebook dafür hergegeben haben… 

Zwillingsväter sind Superhelden, weil…. 

Zwillingsväter sind vermutlich die einzigen Männer, die Multitasking können....
Zwillingsväter sind vermutlich die einzigen Männer, die Multitasking können….
  • sie nach Kotze riechen und gar nicht feiern waren. Sie nehmen das trotzdem wie ein Mann….
  • sie jeden Abend nach Hause kommen obwohl sie wissen was sie erwartet.
  • sie sich am Anfang um alles kümmern müssen, was die Zwillingsmama wegen Dauerstillen nicht schafft (ältere Geschwisterkinder, Haushalt, Behördenkram etc.)…
  • sie Kinder schneller wickeln können als so manche Einlingsmama.
  • sie es schaffen Zwillingsmamas aufzubauen, zu unterstützen und teilweise voll zu vertreten.
  • sie Säuglinge besser anlegen können als so manche Hebamme.
  • sie im Gegensatz zu vielen Einlingspapas ähnlich gut beruhigen können wie die Mama, weil sie einfach mehr eingebunden sind und dadurch vielleicht eine andere Bindung haben.
  • sie vollkommen gelassen Auto fahren können, während die Zwillingsmädels mit ihrer großen Schwester aus Spaß „Dauerkreischen“ und „Schokoladen-Kekskrümel in der Sitzbank verteilen“ spielen.
  • sie ihr Auto gerne gegen eine Familienkutsche eintauschen und die dann sogar auch noch „irgendwie cool“ finden.
  • sie auf die immer gleichen und manchmal blöden Fragen von Passanten einfach die besten Antworten parat haben.
  • sie nachts genauso alle zwei Stunden „stillen“ müssen wie die Mama, danach arbeiten gehen und abends noch die Küche aufräumen . Außerdem empfinden sie um sieben Uhr aufstehen als ausschlafen.
  • sie sich schon in den manchmal schwierigen Zwillingsschwangerschaften mit uns hormongesteuerten Frauen herumschlagen müssen und da schon auf die Probe gestellt werden, ob der Haushalt neben der Arbeit geschafft wird.
  • sie schwangeren Frauen nachts noch Himbeerschokolade von der Tankstelle holen.
  • sie schon früh morgens mit der stinkenden Windeltüte zum Müll rennen und sich auch nachts mit um die Kleinen kümmern, obwohl der Wecker ne Stunde später geht.
  • sie nicht alles so genau und pingelig nehmen wie die Mamas. Weil sie Lege-Türme bauen können bis zum Mond und weil sie in der Pause zwischen Suppe und Hauptgericht jedesmal einen neuen Blödsinn wissen.
  • Multitasking für Zwillingspapis kein Fremdwort ist.
  • sie ohne mit der Wimper zu zucken Stillzubehör für die Frau besorgen.
  • sie ohne zu murren Abends auch oft noch das Chaos im Haushalt beseitigen und dann noch stundenlang Legotürme bauen können.
  • sie wenn es geht von zu Hause aus arbeiten und wenn Not am Mann ist sie immer für ihre Babys da sind.
  • sie es schaffen, alleine mit Zwillingen einkaufen zu gehen.

 

3 comments

  1. Sehr schöne Sammlung. Trifft fast alles auf meinen Mann zu. Zwillingspapas sind wirklich unschlagbar 🙂

  2. Ein erschöpfer und voller Zweifeln Zwllingspapa

    Danke, dass habe ich gerade gebraucht (der große ist 2,5 Jahren und die Zwillinge 3 Wochen alt…).

    • einerschreitimmer

      Zwillingsväter sind einfach die besten auf der Welt! Gratulation zum Nachwuchs. Es wird übrigens auch nicht besser. Nur anders… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
startseite Warum Zwillingsväter Superhelden sind Zwillingspapa

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Alles Gute zum Muttertag, ihr fabelhaften Supermütter!
Next Sonntagsfrage: Hausbau mit Zwillingen – was ist zu beachten?

Check Also

Hotel Mimosa Rabac Erfahrungen

Von Fischen, die Butterbrote essen, und italienischem Flair in Istrien

Werbung Rabac, Porec oder Opatja? Oder doch Pula und Rovinj? Wo ist es in Istrien …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen