Home / Familie / Urlaubsgalerie des Grauens: Wie mich mein Mann auf Fotos entstellt….

Urlaubsgalerie des Grauens: Wie mich mein Mann auf Fotos entstellt….

Fotos von mir und den Kindern sind rar. Vor allem GUTE, oder nennen wir es VORTEILHAFTE Fotos. Die wenigen die es gibt, findest du in unserem Instagram-Feed. Der beste Ehemann von allen hat nämlich ein unglaubliches Talent: Er drückt im falschen Moment, mit dem falschen Bildausschnitt und dem Zeigefinger vor der Linse ab. Meistens sind seine Bilder aber nicht nur halb verschwommen, nein, auch der Hintergrund ist so gut wie immer – nennen wir es – gewöhnungsbedürftig: Entweder latscht gerade eine Urlaubergruppe durch das Foto oder aber der beste Ehemann von allen  lässt Objekte aus meinem Kopf wachsen. Manchmal knipst er mich auch mit erbarmungslosem Blitz. Meine Augen blinzeln dann und ich sehe dann aus wie Karl Dall beim Versuch zu flirten.

Schnappschuss des Grauens….

Jetzt ist es so, dass es durchaus Vorteile bringt, wenn der Ehemann einer Bloggerin fotografieren kann. Leser sowie Kooperationsfirmen mögen nun mal hübsche Bildchen. Denn ein Blog lebt nun auch mal auch von Fotos. Während manche Blogger-Kolleginnen selbst bei der Hausarbeit aussehen wie Prinzessin-Diana bei einem Galadinner, sehe ich sogar auf unseren Urlaubsfotos aus wie jemand, der von RTL bei Frauentausch abgelehnt wurde. Nennt mich paranoid, aber ich könnte sogar schwören, schon mehrmals die gleiche japanische Reisegruppe auf unseren Urlaubsfotos druch den Hintergrund latschen gesehen zu haben.

Kürzlich habe ich dem besten Ehemann von allen den „Goldenen Schnitt“ erklärt. Das ist das Ergebnis.
Warum auch warten, bis die Passanten vorbei sind?

Der Umstand, dass der beste Ehemann von allen mich immer wieder schwerwiegend verunstaltet, führt mitunter zu kleinen bis mittelgroßen Ehekrisen. Vor allem dann, wenn wir schon zirka 29 Fotos gemacht haben aber kein einziges auch nur im Entferntesten akzeptabel ist. Weil ja dann auch die Kinder irgendwann kurz vor dem Ausflippen sind. Der Göttergatte rechtfertigt seine Unfähigkeit dann nur knapp und sagt: „Ich weiß nicht was du hast. So schaust du halt nun mal aus. Dieses Gesicht habe ich geheiratet.“ Sätze wie diese zaubern natürlich Entspannung pur und unendliche Liebe in mein Gesicht. Und aus dem perfekten Foto wird wieder einmal nix. Aber ich entschuldige seine Un-Kunst nun mal mit dem Faktum, dass er eben ein Mann ist…

Auch verschwommen kann er gut… Das Dreifachkinn fängt er auch immer wunderbar ein, weil ja Fotos von unten natürlich bestens dafür geeignet sind …

    Manchmal bin ich gar nicht drauf….

 

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Gott sei dank kann ich also die unerwünschten Schnappschüsse problem- und kostenlos löschen. Da wird alles was nicht passt, passend gemacht. Und in unserem alljählichen Fotoalbum, das ich liebevoll zu Weihnachten verschenke, bin ich halt nie auf den Bildern drauf, oder wenn dann auf Selfies…

Wie unser Urlaub wirklich war?

 

Wie ist das bei euch? Können eure Männer fotografieren? Bitte baut mich mit einem Kommentar auf! 😉

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Zwillingsmama, Kinderdompteurin, Geburtstagsveranstalterin, Chaosmanagerin und „Mädchen für eh alles“: Unter dem Netz-Pseudonym Anna Attersee schreibe ich hier über das turbulente Leben mit Kindern – schonungslos ehrlich, denn einer schreit hier bei uns immer… Im richtigen Leben bin ich Journalistin, arbeite im Bereich „Irgendwas mit Medien“ und habe kürzlich mein erstes Buch veröffentlicht. Mehr über mich und unsere Familie findest du HIER.

 

45 comments

  1. Hahaha!!!
    Hier genauso!!!

    Ich bin auch selten bis nie auf Urlaubsfotos. Und wenn, lösche ich sie meistens. Mein Mann kann das auch gar nicht
    Ich gehe mittlerweile schon schnell freiwillig aus dem Bild wenn er die Kamera zückt

  2. Hier meld!
    Ganz schlimm, die Fotos meines Mannes! Völlig talentfrei 🙂

  3. Köstlich!!! Mein Mann fotografiert mich vorwiegend aus der Vogelperspektive, wobei ich dann ausseh wie ein fetter Zwerg Oder auch immer wieder gerne von unten, damit mein Doppelkinn der Star des Fotos sein kann!

  4. Exakt das Gleiche! Und natürlich liegt es laut Männe am Motiv…..

  5. haha …. du weißt gar nicht, wie du mir aus der Seele schreibst – sehr sehr treffend …
    hab mich köstlich amüsiert und muss dir voll und ganz zustimmen …
    aber mir ist auch dieses Video eingefallen – zeig das deinem BESTEN mal – das find ich auch köstlich!!
    https://www.youtube.com/watch?v=fFzKi-o4rHw

    Liebe Grüße aus OÖ-Mitte 🙂

  6. Hier auch! Ich hab so laut lachen müssen (der Hausherr ist in seine Arbeit vertieft, sonst hätte er vermutlich gefragt, wieso). Ich bin entweder mit vier Kinns oder verdrehten Augen oder Augen halb zu drauf, oder, wie Du so schön schreibt, bin ich nicht oder teilweise drauf. Unsere Kinder werden irgendwann keine bildlichen Erinnerungen an ihr Leben als Kind mit Mama haben, ich bin nicht drauf oder kaum zu erkennen. Ich tendier inzwischen zu Selfies. Immer noch besser als das, was *mann* fotografiert. Neuerdings lasse ich auch öfter die Kinder fotografieren, da sind meine Chancen besser, auch wenn die Perspektive nicht immer vorteilhaft ist.

  7. ist bei meinem mann genauso 🙂

  8. Lustiger Artikel ,lustige Fotos, genau wie die wo ihr alle drauf seid! Euer Blog ist echt was Besonderes 🙂

  9. Ich habe selten so viel gelacht, teilweise aus Verständnis und Erinnerungen die du in mir wach gerufen hast, teilweise weil die Beschreibjbgen einfach nur göttlich sind. Auch ich habe oft mit meinem Mann Diskussionen geführt. Sie: Ge Schatzi, kannst du nicht mehrere Fotos machen? Ich hab die Augen zu. Er: Ich hab e 3 gemacht. In 2 Sekunden Abständen. 1. mit Augen zu, 2. mit Augen halb offen als müsste ich Niesen und 3. mit Augen wieder geschlossen. Ich muss aber auch sagen, es wird besser. Wir üben oft, machen mehrere Posen und Blickwinkel und mein Held bemüht sich. Wenn ich mit meinem Mann shoote brauchen wir halt etwas länger 🙂

  10. Hier ist es genauso. Dramen spielen sich ab. Wenn ich ihn mal beauftrage mich bei Tätigkeit xy zu fotografieren, bekomme ich, nachdem ich gut 20min xy konzentriert gemacht habe -nicht wiederholbar natürlich- zwei, ja, ganze 2 Bilder. Falsche Perspektive, Finger drauf, verschwommen. Immer. Jedes Mal. Warum machen sie nicht einfach zB 50 Bilder? Da steigen die Chancen auf ein brauchbares enorm. Naja, fast…

    • einerschreitimmer

      Hi liebe Astrid!
      EBEN! Ich sehe das auch so – wenn man mehr Bilder macht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass man einen retouchieren kann, höher! 😉
      VLG

  11. Ach woher kenn ich das bloß? 🙂 Mich gibt es fast nie auf Bildern, schon garnicht auf Urlaubsbildern und wenn, dann schneide ich Grimassen. Meiner braucht zu lange, bis er endlich knippst. Da sage ich dann gerade meist „Dann knips doch endlich!“. Vorher sah ich gut aus, echt, ich schwörs!

    Liebe Grüße
    Renate

  12. Vielen Dank für diesen Artikel, ich habe sehr laut und herzlich gelacht!
    Und nein, mein Mann kann fotografieren. Natürlich hab ich meist andere Vorstellungen, wie ich auf dem Bild aussehen will, aber er zaubert doch ganz gute Bilder, da kann ich mich nicht beschweren.
    Außerdem mache ich auch viele Bilder mit Stativ und Selbstauslöser – ob das für den Urlaub was ist oder eher für den Ehestreit müsst ihr herausfinden! 😉

    Viele Grüße,
    Sonja

  13. Sehr lustige Geschichte, noch so kurz vorm Schlafengehen! Ich habe auch so einen Mann daheim. Mittlerweile macht die Fotos schonmal der Sohn 😉

  14. Genau deshalb wollte ich mich letzte Woche nach 35 Jahren scheiden lassen. Zum Glück bin ich Profi für Spiegelreflexcameraspiegelselfies und die sind angeblich stark im Kommen. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

  15. Haha herrlich. „So schaust du halt nunmal aus. Das Gesicht hab ich geheiratet „. Ich finde es tröstlich dass es noch mehr Männer gibt, die so liebevoll verbergen wollen dass sie einfach nicht fotografieren können.

    Meine 5 und 6 jährigen Kinder machen bessere Fotos von mir

    Am Besten find ich übrigens euer Poolfoto

    • einerschreitimmer

      Hi liebe Jennifer!
      Ich warte noch darauf, bis die Kinder ins richtige Alter kommen! 🙂 Das Pool-Foto kann schon was, gell?
      VLG

  16. Hahaha, Jaaaa, das kenn ich doch irgendwoher. Der Gatte mault meistens schon vorher, wenn ich um Fotos bitte. Dann gibt er mir den Fotoapparat immer mit den Worten: „Bin mal gespannt, was du nun wieder zu meckern hast“ zurück. Na ja, meistens taugt nicht ein Bild überall das gleiche. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, in den heimischen Hallen mit Selbstauslöser zu knipsen. Läuft

  17. Golderner Schnitt. Herrlich. Perspektive ist auch ein Thema. Aber Mann lernt ja nicht aus 😉

    LG Steffi

  18. ich kann mich da gar nicht beschweren, mein mann ist ein sehr guter photograph. wir photographieren sowieso nur analog, da ueberlegt man sich jedes bild sehr genau. da wird nicht nur gewartet, bis die chinesen weggetrappelt sind, sondern bis das licht stimmt. und unsere maedels sehen natuerlich auch ganz herzallerliebst aus, da schreit ausnahmsweise mal keine. diana kann auch er nicht aus mir machen, aber die ist ja nun auch tot … das ist also schon ok 🙂 dagegen sind Eure bilder viel lustiger und machen spass. perfekte, langweilige bilder aus dem photoshopfiltertopf will doch keiner in einem blog sehen. also, gruesse an den man : bitte weitermachen.

  19. Toll! Danke! Dir geht es auch so?! Ich dachte schon nur ich wäre immer die kritisch drein blickende Zwillings-Mama-Bloggerin, wenn der Mann mal wieder den Auftrag erhält: „mach mal ein Bild von uns!“ HA HA HA
    Ich freue mich!
    Liebe Grüße und Namasté von Lotte

  20. Ich feiere diesen Beitrag und fühle mit!!

  21. Hihiiiii!
    Das Problem habe ich auch!
    Wenn ich mal mit auf einem Foto drauf sein will dann ist das mehr als umständlich 😉
    Wir sind nicht in der Mitte oder unscharf.. es sind Dinge mit auf dem Bild, die so gar nicht mit drauf sollen… Der Fokus liegt wo ganz anders als bei den Hunden und mir… Meinstens wird es dann ein Selfie!
    Es tut mir auch immer so leid wenn ich ihn dafür kritisiere aber ich kann es manchmal echt nicht verstehen wie man den Bildaufbau nicht sehen kann… und ich bin mehr als weit davon entfernt ein Fotoprofi zu sein…
    Aber gut! Der Wille zählt 😉

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

  22. Grade Urlaubsfotos angesehen und über dieses Thema diskutiert. Mein Mann kann an sich fotografieren. Das (in diesem Fall) Problem ist, dass er mich immer schön findet und nicht drauf achtet obs am Foto nach Doppelkinn aussieht oder als hätte ich nur ein Bein.
    Supernett geschrieben und wirklich tolle Fotos dazu gefunden 😀

  23. Und ich dachte immer bei uns wäre das schon schlimm. Mein Freund schafft es regelmäßig mich so abzulichten, dass es aussieht, als würde ich irgendwo hier vor einer Mauer oder einer Brücke stehen. Da kann das Berlin, Hamburg, Prag oder auch Innsbruck sein, was man eigentlich im Hintergrund sehen sollte. Nein… ich Frage immer schon: bin ich jetzt hier oder wieder irgendwo in Krefeld? Naja immerhin gibt’s immer Bilder vom Mann vor Sehenswürdigkeiten, sodass ich wenigstens irgendwie sagen kann: ja ich war auch da

  24. Hallöchen,
    da musste ich richtig schmunzeln. Mein Freund ist sehr groß und fotografiert mich immer von oben 😀 Auch super! 😀

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  25. Wie genial!! Karl Dall beim Flirtversuch- das könnte meine Wenigkeit sein!! Denn wenn man Mann ein Foto „schießt“ dann nur, wenn ich die Augen im Rolladenzustand habe!! Das Highlight bei uns sind auch die wundervollen Panoramabilder ganz nach dem Motto „die Mutti in ihrer natürlichen Umgebung ablichten“. Die Zoomfunktion wird von meinem Göttergatten gekonnt und komplett ignoriert. Auch wenn keiner nach den Mülltonnen im Hintergrund gefragt hat. Füße und Arme abschneiden- das kriege ich schon gar nicht mehr mit… Aber es wird besser! Erst gestern hat er ganz überraschend wunderschöne Bilder von unseren Kindern gemacht. Muss also doch am Motiv liegen …

  26. Selten so gelacht, meine Gute!
    Ich hab leider auch so ein Exemplar daheim …

  27. Hahaha… ich musste so lachen – vor Erleichterung! Nicht nur wir haben Ehekrisen wegen Fotos, die der Göga versaubebbelt hat Das Thema mit der Schärfe zieht er kontinuierlich durch, teilweise sehen meine Haare so wirr aus, dass nicht mal schlecht-Wetter-Taft hilft und er sagt nix und hält nur drauf , von ungünstigen röllchen mal ganz zu schweigen und wenn Brillen-Gestelle im Foto so vor dem Auge *hängen*, war die Perspektive wohl etwas fragwürdig Aber unseren Freunden letztens erzählen, sein Traumberuf sei Fotograf

  28. 😀 oh ja, das kenn ich nur zu gut. Meiner macht selten Bilder. Aber als ich ihn bat, in der Schwangerschaft mal paar zu machen, weil der Bauch mit Selfie kaum noch drauf gibg, hab ich alle von ihm kommentarlos gelöscht. Ging gar nicht. Selbst die Mädels, die ich am nächsten Vormittag traf haben mich darauf nicht erkannt.
    Aber er übt jetzt 😉

  29. Und das hört auch nie auf… Mein Schwiegervater hat seit kurzem ein Smartphone und was er da so an Urlaubsfotos meiner Schwiegermutter in der WhatsApp Familiengruppe gepostet hat ist echt gruselig. Entweder schiebt sie sich gerade etwas zu Essen in den Mund, kaut oder sitzt so ungünstig, naja zum Glück bekommt sie das gar nicht mit, weil sie nur ein Uralthandy hat.

  30. *köstlich* – nur auf Urlaubsfotos? Meiner schafft das auf fast allen Fotos. Zum Glück sind einige erstaunlicherweise doch recht passabel, sonst würde ich als Zauberclown und Klinikclown wohl nie irgendwo Einlass bekommen. Keiner will nen Horrorclown, der guckt als hätte er grad den Zauberhasen verschluckt. 😉

    Fröhliche Grüße an die Zwillingsbande und noch ganz viel Spaß! Unsere vier sind schon groß – ähm, die machen auch Spaß, aber anders. 🙂

    Claudia

  31. Meine Hoffnung ist, dass ich meine Kinder soweit hin bekomme, dass sie wenigstens gut fotografieren können. Die Große hat schon einige richtig gute Schnappschüsse gemacht, also habe ich noch Hoffnung. Mich gibt es nämlich sonst auch fast ausschließlich bei Selfies oder ähnlichem. Anscheinend sind nur wenige mit einem guten Fotografen als Mann beglückt 🙂

  32. Ich musste so lachen! Mein Mann ist genauso. Seine Ausrede war immer: „Du bist einfach zu wählerisch!“ Klar – Entweder Kopf oder Füße – beides passt nicht auf ein Foto
    Wie glücklich bin ich über meine Kamera mit „Schwenkfunktion“ und Selfies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Urlaubsfotos

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer…

Previous Ich bin krank. Bis 14 Uhr.
Next Mit diesem Erziehungsstil bekommst du garantiert glückliche und zufriedene Kinder

Check Also

Urlaub im Burgenland Reiters Reserve Finest Family Hotel

Urlaub mit Kindern im Burgenland: Reiters Finest Familyhotel

SCOTTY, beam mich hoch bzw zurück! Zurück ins Reiters Finest Familiy Hotel. Denn an grauen …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen