Home / DIY / SONNTAGSREZEPT: Weihnachtliches Schichtdessert

SONNTAGSREZEPT: Weihnachtliches Schichtdessert

Da rund um Weihnachten das Essen bekanntlich die Lieblingsbeschäftigung aller ist, gibt es heute wieder ein wunderbares Rezpt. Das die noch viel wunderbarerer Blog-Leseirn Barbara geschickt.

In diesem Sinne: nomnom, Mahlzeit und einen schönen Sonntag euch!

 

Zutaten
1 Packung Spekulatius
500g Mascarpone
1 Becher Schlagsahne
1 Glas Sauerkirschen
Ca 80 g Staubzucker (einfach kosten ob die Süße passt – je nach Geschmack kann auch mehr oder weniger Zucker genommen werden.)
etwas Zimt
1 Stamperl Kirschwasser

image

Als erstes die Sauerkirschen vom Saft trennen – den Saft aber aufheben.

image

Den Kirschsaft zum Kochen bringen, 3 Esslöffel Kirschsaft mit 2 Esslöffel Speisestärke vermengen und mit dem Schneebesen unter den kochenden Kirschsaft rühren, damit der Saft eindickt. Nun die Kirschen wieder unterheben und das Stamperl Kirschwasser rein geben. Wer möchte kann noch etwas Kirschwasser hinzufügen. Das ganze gut auskühlen lassen.

Den Spekulatius in kleine Stücke brechen. Schlagsahne steif schlagen und Mascarpone mit Zucker cremig schlagen. Schlagsahne unterheben mit Zimt würzen (ich hab 2 gute Teelöffel genommen) je nach dem wie zimtig man es möchte. Nun Schichten in ein Glas oder eine Dessertschüssel hineinfüllen – ich habe dafür meine Weingläser entfremdet.

image

Als erstes Spekulatius Bruch dann Mascarpone-Creme darauf, dann Kirschen, dann wieder Spekulatius Stücke und so weiter… Schauen das man mit Creme abschließt! Als Deko noch 1/2 Kirschen und ein Spekulatius oben auf das Glas geben! Nun kalt stellen, am besten über Nacht. Dann sündhaft genießen…

image

 

 

1 Kommentar

  1. Das klingt wahnsinnig lecker, jetzt weiß ich, was ich als Dessert an Weihnachten mache 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Kirsch-Spekulatius Schichtdessert schnelle Nachspeise Weihnachtliches Schichtdessert

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous GEWINNSPIEL: Weihnachtliches Zwillingsoutfit zu gewinnen!
Next Kurz vor Weihnachten im Spielzeuggeschäft ODER: Die wahr gewordene Shopping-Hölle

Check Also

Rezepte für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

Rezept für die ganze Familie: Mangold-Ricotta-Nocken

Ich habe mit den Kindern im Garten ein kleines Hochbeet angelegt. Neben Cocktailtomaten zum Naschen, …

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen