Home / Aus dem Leben / Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich
Scheiterhaufen-mit-Schneehaube-ein-Rezept-aus-Österreich
Scheiterhaufen mit Schneehaube: Eine Süßspeise aus Österreich.

Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich

Habt ihr auch so verdammt viel hartes Brot zu Hause? Da toastet man in der Früh Brot und dann bleibt wieder eine Scheibe übrig. Tja – also bei uns ist das extrem. Und weil ich das gute Brot nicht jede Woche im Tierpark verfüttern will, gibt es bei uns sehr oft einen Scheiterhaufen. Das ist ein süßer Auflauf aus altem Brot. Ich mache das auch insofern sehr gerne, weil es bei uns ohnedies viel zu oft Fleisch gibt, und wir Österreicher ja bekanntlich Süßspeisenkaiser sind. Am besten schmeckt der Scheiterhaufen mit einer Schneehaube.

Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich (mit Schneehaube)

Zutaten:

  • Altes Weißbrot, alte Biskotten, alte Kekse (sollte in etwa dem Gegenstück zu 8 Semmeln entsprechen)
  • etwas Butter zum Ausfetten der Form
  • 5-6  Äpfel
  • Rosinen/Sultaninen (eine Hand voll)
  • 3 Eier (trennen in Dotter und Eiklar)
  • 30 Gramm Puderzucker
  • 40 Gramm Kristallzucker
  • etwas Milch (1/4 Liter)
  • etwas Zimt
Süßer Auflauf aus altem Toastbrot.

Rezept:

  • Für den Scheiterhaufen die Semmeln/ Milchbrot oder Sonstiges in Scheiben schneiden.
  • Milch mit Eidottern, Kristallzucker und einer Prise Salz verrühren. Rosinen/Sultaninen in Wasser einweichen.
  • Äpfel blättrig schneiden oder raspelen (müssen keine frischen Äpfel sein).
  • Eine feuerfeste Backform mit Butter ausfetten. Die Äpfel mit Rosinen/Sultaninen und dem Zimt gut vermengen. Anschließende die Semmeln in der Eiermilch gut anfeuchten. Dann abwechselnd Semmel- und Apfelmasse in die Backform schichten und mit der restlichen Eiermilch begießen.
  • Den Scheiterhaufen gut zusammenpressen. Falls die Masse noch relativ trocken ist, mit etwas Milch anfreuchten. Die gesamte Masse dann ein wenig rasten lassen.
  • Für die Schneehaube das Eiklar mit dem Staubzucker zu festem Schnee schlagen und auf den Scheiterhaufen geben. Die ganze Masse dann bei 160 Grad ins vorgeheizte Backrohr geben und so lange backen, bis die Schneehaube goldbraun ist.
Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich
Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich.
TIPP: Besonders gut schmeckt der Scheiterhaufen mit sauren Preiselbeeren oder Apfelkompott/Apfelmus.
Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich
Scheiterhaufen: Rezept für einen süßen Brotauflauf aus Österreich. Pinne doch auf Pinterest!

1 Kommentar

  1. Für mich bitte mit ohne Rosinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärungen.
<
Rezept Rezepte für Kinder

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Die TOP 11: DIYs zum Thema Einhorn
Next Gewinne eine Wasserrutsche von SMOBY

Check Also

Adventsspirale Herbergssuche Advent Maria Josef

Adventsspirale selber machen – besinnliche vorweihnachtliche Tradition mit Kindern

Bei Weihnachten denken die Kinder als erstes an das Christkind ein. Doch eigentlich feiern wir …