Home / Familie / Die Sache mit dem Kinderwagen: Zweifach ist gar nicht so einfach…

Die Sache mit dem Kinderwagen: Zweifach ist gar nicht so einfach…

Kennt ihr das eigentlich, wenn man an der Supermarktkasse steht, und dann gar nicht mit dem Zwillingskinderwagen durchpasst? Mir ist das wieder einmal passiert….

Ich habe zwei Im-Mobilien. Zwei Kinder um genau zu sein. Seit ich Mutter von Zwillingen bin, wird das Verlassen des Eigenheims zu einer Reise nach Jerusalem.

Kennst du Sisyphos? Den armen Kerl, der ständig einen Stein den Berg hinauf rollen musste, nur um kurz vor dem Ziel zu scheitern? Das ist mein Leben! Seit ich Kinder habe, wird es zu einer Vormittag füllenden Aufgabe zwei Liter Milch zu kaufen. Bis man die Kinder für einen Mini-Einkauf fertig hat, ist die Milch im Geschäft schon sauer. Gibt es vielleicht deswegen die „Länger-Frisch-Milch“?

Prinzipiell hat eine Mutter ja drei Möglichkeiten mit zwei Kindern einmal einkaufen zu gehen: Entweder die Mutter ist verwegen, dann verwendet sie das Auto. Mit anderen Worten: Kinder wickeln, füttern, anziehen und dann Stück für Stück ins Auto tragen. Während man also Kind A ins Auto bringt, brüllt Kind B. Holt man dann Kind B, dann tut Kind A seinen Unmut kund. So wissen auch die Nachbarn, dass es zu einem Milch-Engpass gekommen ist. Wichtig: Kinderwagen nicht vergessen. Der ist nicht nur schwer, sondern auch äußerst sperrig. Die Einkaufsliste sollte demnach relativ kurz sein, da der Kofferraum bereits vom Wagen besetzt ist. Und von jenen Dingen, die jede Mutter eben so mithaben muss: Windeln, Feuchttücher und einen Liter Baldrian. Zum Eigengebrauch, versteht sich…

Die zweite Möglichkeit an frische Milch zu kommen, sind die öffentlichen Verkehrsmittel: Da ist Geschick und vor allem Diplomatie gefragt. „Och – sind das Zwillinge?“, ist die am häufigsten gestellte Frage. Obwohl es mir auf der Zunge liegt zu sagen: „Nein, die sind zufällig gleich angezogen und sehen sich zufällig ähnlich“, antworte ich höflich: „Ja – Zwillinge! Was für ein Segen!“  Währenddessen brüllt Kind A aus voller Kehle und Kind B beginnt verdächtig streng zu riechen. Aber was solls: Es sind ja nur noch fünf Stationen.

Kommen wir also zur dritten Möglichkeit endlich frische Milch zu kaufen: Per pedes. Wir erinnern uns: Kinder sind satt, sauber und glücklich. Den sperrigen Zwillingskinderwagen habe ich die Treppen hinunter getragen, begleitet von den lieblichen Stimmen des Nachwuchses der lauthals seinen Unmut kund tut. Optimisten könnten es auch Anfeuerungsrufe nennen. Ich stopfe also die Kinder in den Wagen und schnappe die Wickeltasche, die gefühlte 200 Kilo wiegt. Schweiß gebadet winke ich den Nachbarn zu, die ob dieses Schauspiels den eigenen Kinderwunsch stark überdenken. Wir schleppen uns – also eigentlich schleppe ich alle – in den Supermarkt und raffe dort in Windeseile alles was man eben so braucht an mich. Natürlich in einem Sicherheitsabstand zu den Regalen. Denn auch kurze Arme können flink sein.

So stehe ich nun – egal für welche der drei Varianten ich mich entschieden habe – an der Kassa: Der Zwillingswagen passt leider nicht durch, was vor allem die fünf Leute hinter mir freut. Man öffnet uns also die Kassa für Rollstuhlfahrer und Kind A nutzt den Tumult um noch schnell ein Duplo zu klauen.

Als ich endlich bezahlt habe, fällt es mir wie Schuppen von den Augen: Verdammt, ich habe die Milch vergessen!

_____

Mehr zum Thema:

17 comments

  1. Tränen gelacht! Es stimmt sooowasvon! Zwillingsmamas müssen mit einer großen Portion Selbstironie und Humor ausgestattet sein um den Alltag auf die Reihe zu kriegen und durchzuhalten, oder?!

  2. AHAHAAHH! Volltreffer – versenkt! Bei uns hat Kaufland sage und schreibe 36 (!!!!) Kassen – und wir passen mit unserem TFK original durch 1 (!!!!) durch! – Danke für diesen Artikel, es tut einfach immer wieder gut zu lesen, dass frau den Alltagswahnsinn nicht alleine erlebt! Und unser Pärchen ist gerade mal 5 Monate alt.
    PS: Auf die Frage „Sind das Zwillinge?!“ antworte ich inzwischen gern: „Nein, das Dritte hat nur nicht in den Wagen gepasst/sitzt draußen im Auto.“ 😀

  3. Oh ja, das kenne ich auch. Ich habe mich die erste Zeit nie alleine in Supermärkte oder Drogeriemärkte getraut. Ich hatte immer die Oma dabei um auszuloten, ob die Kasse breit genug ist. Inzwischen weiß ich, wo ich gut durchpasse, andere Geschäfte meide ich. Allerdings musste ich neulich tatsächlich an der Kasse bezahlen und dann durch den ganzen Drogeriemarkt zurück, weil die da am Ende der Kasse so einen Drehständer mit Blumensamen aufgestellt haben, wie unnötig.

  4. Jaja, der Berliner Speckgürtel lässt Kaufländer ins Gigantomanische wachsen 🙂 Im ersten halben Jahr wäre ein Laufplan super gewesen, inzwischen schreibe ich meine Einkaufszettel „schon in Laufrichtung“. Bzw.: schrieb! Denn mit Zwillingskinderwagen und Einkaufswagen ist Kauf*land Horrorland.
    Ich gucke erstmal nur auf den ersten Geburtstag. Und werde mir und dem Zwillingspapa ein T-Shirt schenken, Aufdruck: „I survived“ und einem ersten Strich. Dann kommt mit jedem Geburtstag ein Strich dazu. Und zum 18. schenke ich uns ne 1,5 L Flasche Champagner! Das Bild vorm inneren Auge von uns in T-Shirt und Rießenpulle lassen mich sowas von durchhalten, wenn sie mal wieder um 2 Uhr nachts gleichzeitig Hunger haben und das mehr als lautstark mitteilen 😀

  5. Ja – so ein Ding kann ganz schön sperrig sein… Und es hebt nicht gerade die Laune, wenn man ewig in der Schlange steht und dann nicht durch kommt….

  6. Hallo,
    dein Blog ist wirklich toll und deine Art zu schreiben einfach spitze. Der Artikel ist echt super aber ich muss sagen ich hab bis jetzt überall durchgepasst da wir einen Kinderwagen hintereinander haben. Haben extra deswegen einen hintereinander gekauft da ich viel alleine mit den Zwillingen einkaufen geh und tatsächlich soviele Kassen viel zu schmal sind. Wirklich doof gemacht. Liebe grüße sandra

  7. Super Text 😉 Ich musste gerade schmunzeln, es geht wirklich jeder Zwillimama so 😉 . Bei Lidl bin ich in der Kassendurchfahrt hängengeblieben, bei Edeka auch, beim Kaufland hab ich es erst gar nicht ausprobiert und bei Aldi habe ich immer Glück gehabt das die Rollstuhlkasse offen war. Der größte Hammer den ich je mit dem Kinderwagen erlebt habe war bei ToysRus!!!!!, ich kam durch keine Kasse durch. Letzt endlich dachte ich, nun ja versuch es mal an der Info, da ist ja schließlich auch eine Kasse. Sagt die Verkäuferin zu mir, ich könne bei ihr nicht zahlen, da sie nur Info wäre und die Kasse nur im Notfall und zum Umtausch genutzt wird, ich solle doch bitte an eine reguläre Kasse gehen. Ich habe ihr dann klar gemacht das mein Kinderwagen nirgens durchpasst. Das war der Dame echt egal. Ich habe ihr dann die Sachen die ich kaufen wollte auf die Theke gelegt und habe mich überfreundlich bedankt und bin gegangen. Auf eine Antwort von meiner Beschwerdemail warte ich noch heute 🙁 LG Sibylle

  8. Stefanie Ochotta

    Eigentlich sollte es nirgendwo ein Problem sein, mit einem Zwillingswagen durchzukommen. Schließlich müssen in öffentlich zugängigen Gebäuden Fluchtwege mit einer Mindestbreite von 80 cm eingehalten werden. Da sollte jeder Zwillingswagen und Rollstuhl durchpassen. Leider gibt es Geschäfte, die alles so zubauen, dass man noch nicht mal mit einem Einlingswagen durchpasst. Was ich neulich sehr traurig fand, war eine Situation bei Woolworth. Mein Mann und ich waren zu zweit mit den Zwillingen unterwegs und hatten deshalb die Einsitzer-Buggys dabei. Wir kamen in manchen Gängen nur durch, weil wir Hindernisse in Kartonform aus dem Weg geschoben haben. Als wir an die Kasse kamen, kam ein Pärchen rein. Er im Rollstuhl. Er musste im Eingangs-/Kassenbereich warten, während seine Partnerin flott reinging. Da kannste nur mit dem Kopf schütteln…

  9. Also wir wollen mal ein wenig auch das wirklich wahre Gesicht von Zwillingseltern besonders betonen, bzw. ergänzen. Das wirklich wahre Gesicht – der Leser ist geneigt, Angst zu bekommen bei all den schönen Erzählungen – zeigt die glücklichsten Menschen, die man sich vorstellen kann. Wir haben zwar viel mehr zu tragen, aber wir sind dafür auch doppelt beschenkt. Und könnte ich es aussuchen, ich (und Mami auch), würden sofort nochmal ein Päärchen bestellen! Man hat nämlich nicht nur 1 Kind, das einen glücklich macht, sondern 2. Und das heißt, mindestens 2 zum Quadrat und mehr an Glück! — Dies schrieb ein Zwillingspapa, der daheim genauso wie die Mama ALLES macht! Und in dieser Rolle voll aufgeht!

    • Ist doch eh klar!!!! Wobei sie einen natürlich auch zum Quadrat in den Wahnsinn treiben, mon dieu :O! Ob ich nochmal ein Doppelpack bestellen würde? Na, aber klar, jetzt wo ich endlich weiß, welche Kasse bei Kauf*land zwillingswagenfreundlich ist 😀

  10. Hi, ist uns letztens im Aldi passiert, ich war aber schon so genervt, dass ich den Wagen einfach mit schmackes durchgedrückt habe 🙂 ist sogar heile geblieben das sperrige gute Stück.

  11. Vieles gibt’s online… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<
Supermarktkasse Tipps für den Kauf des Zwillingskinderwagens Zwillingskinderwagen

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer…

Previous Sonntagsfrage: Sind die Jugendzimmer bei euren Zwillingen genau gleich ausgestattet?
Next GEWINNSPIEL: Urlaub in der Sonnentherme gewinnen – je schmutziger dein Kind, desto besser!

Check Also

Das Christkind weiß alles… ODER Der pädagogische Dreischritt vor Weihnachten

Vorsicht! Dieser Text kann Spuren von Sarkasmus enthalten! Wenn die Tage kürzer und die Nächte …

%d Bloggern gefällt das:

Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen