Home / DIY / Süßer Reisauflauf a la Barbara mit Früchten und Kompott
Reisauflauf nach dem Rezept von Blog-Leserin Barbara.

Süßer Reisauflauf a la Barbara mit Früchten und Kompott

Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber irgendwie koche ich ständig das gleiche. Ich bin daher immer dankbar, wenn ich neue Rezepte entdecke. Und eben dieses Rezept habe ich von einer lieben Blog-Leserin. Es ist sehr einfach zu machen und schmeckt phantastisch. Liebe Barbara, danke für den Tipp zum süßen Reisauflauf. Denn gerade wenn es draußen heißt ist, möchte man nicht so schwere Sachen essen und kochen. Das hier ist also quasi das perfekte Rezept für warme Tage.

Schnell, einfach und köstlich: Ein süßer Reisauflauf mit Kompott und frischen Früchten.

Zutaten für den süßen Reisauflauf

  • 300 Gramm Reis
  • 1 Liter Milch
  • 3 gehäufte EL Zucker
  • Vanillezucker oder echte Vanille
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • Je nach Geschmack auch ein paar Rosinen, etwas Zimt oder Rosenblüten
  • Kompott oder frische Früchte als Beilage
  • etwas Zucker zum Bestreuen
Die Zutaten können je nach Geschmack geändert werden: Rosinen, Rosenblüten oder Zimt – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt…

Das Rezept für den süßen Reisauflauf

  1. Reis mit Milch, Zucker, Vanillezucker, Butter und Salz zum Sieden bringen. Anschließend zurückdrehen. Daraus einen ganz normalen Milchreis kochen. Wer möchte, kann auch noch Rosinen dazu geben.
  2. Die Milchreis-Masse etwas abkühlen lassen.
  3. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  4. Die Eier trennen und die Dotter unter die Milchreis-Masse rühren
  5. Die fünf Eiklar schaumig schlagen
  6. Eischaum vorsichtig unter die Milchreis-Masse heben und in einer feuerfesten Form bei 180 Grad für zirka 40 Minuten backen.
  7. Tipp von Blog-Leserin Barbara: Die letzten 10 Minuten den Auflauf mit Zimt-Zucker bestreuen, damit die Oberfläche des Auflaufs karamellisiert.

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Zwillingsmama, Kinderdompteurin, Geburtstagsveranstalterin, Chaosmanagerin und „Mädchen für eh alles“: Unter dem Netz-Pseudonym Anna Attersee schreibe ich hier pädagogisch wertlos über das turbulente Leben mit Kindern – schonungslos ehrlich, denn einer schreit hier bei uns immer… Im richtigen Leben bin ich Journalistin, arbeite im Bereich „Irgendwas mit Medien“ und habe kürzlich mein erstes Buch veröffentlicht. Mehr über mich und unsere Familie findest du HIER.

 

1 Kommentar

  1. Hallo,
    das ist ja ein tolles Rezept. Wenn es nur halb so gut schmeckt, wie es sich anhört, bin ich überzeugt. Werde es heute gleich mal probieren. Danke!

    Grüße
    Theresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärungen.
<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Kinderzimmer-Regal aus Häuschen mit Twercs von Vorwerk inkl Verlosung
Next Wenn ich einmal nicht mehr bin, dann….

Check Also

IMG_0373

Die TOP 11: Ideen für mehr Ordnung im Kinderzimmer

Irgendwie liegt hier überall Spielzeug. Klar – wir haben viel zu viel davon, dabei brauchen …