Home / Aus dem Leben / Ratzfatz Topfen-Marillen-Streuselkuchen a la Katharina

Ratzfatz Topfen-Marillen-Streuselkuchen a la Katharina

Wie du vielleicht mitbekommen hast, schreiben wir mit unseren LeserInnen ein Mehlspeisen-e-Book. Das heißt: Ihr schickt uns Rezepte und wir kochen bzw. backen sie nach. Und wenn sie uns schmecken, dann kommen sie in unser Buch, das im Herbst veröffentlicht werden soll. Heute haben wir ein ganz tolles Rezept von Katharina: Einen Topfen-Marillen-Kuchen. Der schmeckt phantastisch und geht ganz einfach. Wenn auch du ein Rezept für uns hast, dann schick es doch bitte an: einerschreitimmer@gmx.at

Ratzfatz Topfen-Marillen-Streuselkuchen a la Katharina
Einfacher Topfen-Marillenkuchen mit Streusel. Der Kuchen schmeckt sensationell und ist sehr einfach zu machen.
Ingredients
  1. Für den Teig (klassischer Mürbeteig)
  2. 300 g Mehl (glatt)
  3. 200 g Butter (kalt)
  4. 100 g Staubzucker
  5. Backpulver
  6. 1 Ei
  7. Vanillezucker
  8. Zutaten für den Topfenbelag
  9. 1 kg Topfen/Quark
  10. 130 g Zucker
  11. 1 Ei
  12. Abrieb einer Zitrone
  13. 1 kg Marillen
Add ingredients to shopping list
If you don’t have Buy Me a Pie! app installed you’ll see the list with ingredients right after downloading it
Instructions
  1. Kalte Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und Backpulver mit dem Handrührgerät verrühren.
  2. Anschließend das Mehl hinzufügen.
  3. Den Teig nun in vier Teile teilen und im Kühlschrank für etwa 30 Minuten rasten lassen.
  4. Inzwischen die Marillen waschen und halbieren. Außerdem das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  5. Topfen mit Ei, Zucker und Zitronenabrieb verrühren.
  6. Nun 3/4 des Teiges mit den Fingern auf ein Blech drücken (wichtig: Backpapier!)
  7. Anschließend die Topfencreme draufstreichen und die Marillen drapieren.
  8. Zum restlichen Mürbeteig noch 3-4 EL Mehl hinzufügen, damit der Teig krümelt und ihn dann als Streusel verwenden
  9. Ab damit ins Backrohr und für 45 Minuten backen.
Print
★ Mamablog: Einer schreit immer https://einerschreitimmer.com/
 

Wer schreibt hier eigentlich?

Zwillingsmama, Kinderdompteurin, Geburtstagsveranstalterin, Chaosmanagerin und „Mädchen für eh alles“: Unter dem Netz-Pseudonym Anna Attersee schreibe ich hier pädagogisch wertlos über das turbulente Leben mit Kindern – schonungslos ehrlich, denn einer schreit hier bei uns immer… Im richtigen Leben bin ich Journalistin, arbeite im Bereich „Irgendwas mit Medien“ und habe kürzlich mein erstes Buch veröffentlicht. Mehr über mich und unsere Familie findest du HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärungen.
<

About einerschreitimmer

Einst kaufte sich Anne ohne mit einer Wimper zu zucken Stilettos um 150 Euro. Dann wurde sie Mutter. Von Zwillingen. Eines ihrer Kinder schreit immer...
Previous Gemeinsam als Familie in den Tag starten – mit Milupa
Next Kapitän Wackelzahn beim Zähneputzen mit Playbrush

Check Also

Mit Kindern im Krankenhaus: Diese Ausnahmesituation ist für alle schwierig.

Mit Kindern im Krankenhaus: Tipps von der Psychotherapeutin

Rating: Ausnahmesiutation für alle Beteiligten: Das Kind muss ins Krankenhaus. Egal ob geplant oder akut …